Connect with us

Reinigen und Putzen, Putzmittel

Zahnbürste zum Saubermachen

Zahnbürste und Zahnpasta als Hilfsmittel im Haushalt

Alte Zahnbürsten nicht wegwerfen

Viele wissen gar nicht, was man alles mit einer Zahnbürste machen kann, außer Zähne putzen. Im Haushalt gibt es 1001 (J ) Gelegenheiten, für die eine ausrangierte Zahnbürste zu gebrauchen ist. So handlich und klein, wie sie ist, passt ihr Bürstenkopf in fast jede Ritze und sogar in schwer zugängliche Stellen. Trotzdem ist sie robust genug, um gegen hartnäckigen Schmutz anzugehen.

Tipps, was man mit einer Zahnbürste alles sauber bekommt:

  • Ecken picobello: Gerade die verdreckten Stellen rund um oder hinter dem Wasserhahn sind schwierig zu reinigen. Ebenso wie die Fugenränder an Badewannen und Duschen, als auch die Ritzen der Duschkabine. Ideal hierfür eignet sich eine alte Zahnbürste, zusammen mit einem Allzweckreiniger oder Zitrone. Aber auch mit Zahnpasta entfernt man den Schmodder.
  • Abfluss sauber: Mit der Bürste einfach das oberste Ende des Rohres der Badewanne oder Dusche von innen reinigen. Hierbei ist auch Zahncreme hilfreich.
  • Duschköpfe: Eine Zahnbürste entfernt den Schmutz von der Oberfläche des Duschkopfs. Bei hartnäckige Kalkschichten, auch innen, hilft verdünnte Zitronensäure, in den man den Duschkopf einige Minuten einlegt. Danach mit warmen Wasser abspülen.
    Reiniger die Essigsäure enthalten, sollten nicht verwendet werden. Zitronensäure dagegen greift weder Gummi noch Kunststoff an.
  • Fahrradkette: Um hartnäckigen Dreck aus einer Fahrradkette zu entfernen, am besten mit einer Zahnbürste feste schrubben. Aber auch die Ritzel sollten vom Dreck gereinigt werden.
  • Verkrustete Kuchengitter oder Gitterroste vom BBQ-Grill: Gerade bei verzwickten Ecken und enge Ritzen eines Gitters, kommt die Zahnbürste zum Einsatz.
  • Löcher eines Siebs
  • Herdknöpfe
  • Computer-Tastaturen und Fernbedienungen (Hier bitte nur mit einer trockenen Zahnbürste arbeiten!)
  • Die Sohlen von Schuhen mit tiefem Profil
  • Ringe und Schmuck
  • Fenster- und Türrahmen

Zahnpasta als Reiniger im Haushalt

Ebenso wie eine Zahnbürste eignet sich Zahnpasta dafür, um z. B. Fugen in Küche oder Bad blitzblank zu bekommen.
Aber Zahnpasta ist nicht gleich Zahnpaste. Es gibt milde Cremes, mit und ohne Schleifpartikel und sogenannte „Weißmacher-Zahncremes“, die aggressiver sind als andere.
Alle Zahncremes enthalten Tenside und Putzkörper. Wodurch Zahnpasten, je nach Menge, und Art der beigemischten Putzkörper, einen unterschiedlichen Abrieb haben.

Beim Polieren von Wasserhähnen und Edelstahlbecken mit Zahncreme, entfernen diese Schleifpartikel auch groben und hartnäckigen Schmutz.

Während bei schmierigen und dunklen Fugen rund um Badewanne und Dusche am besten eine „Weißmacher-Zahncreme“ verwendet werden sollte.

Tipps, was man mit Zahnpasta alles sauber bekommt:

  • Ecken, Ritzen und Fliesenfugen an Badewannen und Duschen: Zahnbürste befeuchten, Zahnpasta auftragen und damit die Fugen schrubben – einwirken lassen. Danach mit feuchten Tuch abwischen.
  • Fenster- und Türrahmen, Fensterbrett: Auf einen Schwamm Zahncreme auftragen und die Rahmen oder das Fensterbrett damit reinigen. Mit einem feuchten Tuch nachreiben.
  • Kugelschreiberflecken aus Jeans: Einfach die Flecken mit Zahncreme einstreichen und einige Stunden trocknen lassen. Danach abbürsten. Ab in die Waschmaschine.
  • Flecken aus Teppichen: Zahnpasta auf frischen Fleck auftragen und trocknen lassen. Beim Trocknen zieht die Zahncreme den Fleck aus dem Gewebe. Mit einer Bürste abbürsten.
  • Vergilbung und Risse in Kunststoff-Autoscheinwerfer: Bei kleineren Rissen und Vergilbung des Scheinwerfers hilft Zahncreme. Mit einem weichen Schwamm Zahncreme auf dem Scheinwerfer kreisförmig auftragen. (Kein Küchenschwamm.) Wenn nötig mehrmals. Abwaschen und danach polieren. Fertig.
  • Angelaufene Besteckteile oder Schmuck aus Silber: Schmuck und Besteckteile mit Zahncreme einreiben. Danach Abspülen und mit weichem Tuch nachreiben.
    Vorsicht! Hier nur eine milde Zahncreme ohne Schleifpartikel verwenden, damit eventuell eingearbeitete Steine nicht beschädigt werden.
  • Vergilbte Heizungsthermostate und -gitter: Schlitze des Ventils abkleben und dann vorsichtig mit einem Schwamm auf dem Zahnpasta aufgetragen ist, abreiben. Das gleiche Verfahren bei den Heizungsgittern anwenden. Mit feuchtem Tuch säubern.
  • Kleinere Löcher in der Wand: Weiße Zahncreme auf die Löcher tupfen und trocknen lassen.
  • Weiße Ränder von Turnschuhen: Zahnpasta auf eine alte Zahnbürste auftragen und damit die Ränder an den Schuhen bearbeiten. Mit feuchten Tuch nachreiben.

Gesundheitstricks: Zahnpasta mit Zink wirkt entzündungshemmend und hilft bei Lippenbläschen. Einfach auf  Herpesbläschen aufgetragen und trocknen lassen. Bringt die Herpesbläschen zum Austrocknen.
Auch bei Mückenstichen hilft Zahncreme gegen den Juckreiz und mindert die Schwellung.

 

 

Weiterlesen
Advertisement
Vielleicht interessiert Dich das ja auch ...

Weitere Beiträge zum Thema Reinigen und Putzen, Putzmittel

Advertisement

Fleck weg!

Neue Haushaltstipps des Monats:

Pattex, Kraftkleber

Fleckenentfernung

Pattex entfernen

Spülmaschine Lappen

Reinigen und Putzen, Putzmittel

Spüllappen in der Mikrowelle reinigen

Ketchupflecken, Tomatenflecken entfernen

Fleckenentfernung

Ketchupflecken entfernen

To Top