Spartipps

Sparen im Alltag – 5 Tipps und Tricks um die Haushaltskasse zu schonen!

Ein Blick auf den Kontostand und in das Portemonnaie am Monatsende lässt viele Verbraucher in Deutschland seufzen. Die Lebenshaltungskosten in Deutschland steigen immer weiter, so dass viele Menschen mit deutlichen Mehrausgaben zu kämpfen haben. Durch hohe monatliche Fixkosten gelingt es kaum mehr für finanzielle Rücklagen zu sorgen, geschweige denn die Anschaffung eines neuen Auto zu finanzieren oder einen Familienurlaub zu buchen.

Wenn sich die Rechnungen nur so stapeln und die Ausgaben für alltägliche Besorgungen vermehrt für ein großes Loch in der Haushaltskasse sorgen, ist es höchste Zeit zum Sparen. Wer ein paar Kleinigkeiten im Alltag verändert, schafft es dabei ganz einfach mehrere Hundert Euro im Monat einzusparen.

Von der privaten Finanzkrise zum Sparfuchs ist es kein weiter Weg. So gelingt es manche Ausgaben im Alltag ganz einfach zu reduzieren oder gänzlich von der Ausgabenseite zu löschen.

Geld, Scheine
An vielen Ecken und Enden lässt sich im Alltag Geld einsparen!

Aus diesem Grund haben wir Ihnen im Folgenden einen Ratgeber erstellt, mit dem es ganz einfach möglich wird die monatlichen Fixausgaben deutlich nach unten zu drücken. Diese fünf Tipps und Tricks besitzen ein großes Sparpotenzial und helfen Ihnen dabei die Haushaltskasse spürbar aufzubessern.

Tipp 1: Kreditkartengebühren auf den Prüfstand stellen

Viele Verbraucher in Deutschland besitzen eine Kreditkarte und bezahlen damit ausschließlich im Alltag. Der Markt für Kreditkarten gibt dabei viel her, so dass Verbraucher bei der Wahl einer passenden Kreditkarte oftmals die Qual der Wahl haben.

Ein guter Überblick für kostengünstige Kreditkarte gelingt durch einen Vergleich im Internet. Weitere Infos gibt es bei Verivox, um die Gebühren für Kreditkarten auf ein Minimum zu reduzieren.

Ohnehin ist es ratsam im Alltag auf Bargeld zu setzen. Auf diese Weise erhalten Verbraucher einen besseren Überblick von alltäglichen Ausgaben.

Bankkarte, EC-Karte, Geld
Kreditkarten: die Kosten für die Kreditkarte, bzw. auch Dispogebühren sollten unbedingt verglichen werden!

Tipp 2: Auf Vorrat einkaufen

Der Wocheneinkauf reißt nicht selten ein großes Loch in die Haushaltskasse. Doch gelingt es auch beim Einkaufen zu sparen. Wer sich die Zeit nimmt und die Angebote der Supermärkte vergleicht, findet schnell ein paar Schnäppchen. So lohnt es sich verschiedene Lebensmittel mit langer Haltbarkeit auf Vorrat einkaufen.

Tipp 3: Versicherungen überprüfen

Die meisten Menschen in Deutschland sind zu gut versichert. Viele der vorhandenen Versicherungen kosten zwar nur wenige Euro im Monat, doch sind eine Vielzahl der abgeschlossenen Versicherungen völlig unnötig. Demnach sollte man verschiedene Versicherungspolicen genau unter die Lupe nehmen und gegebenenfalls einige Versicherungen kündigen, um die monatlichen Ausgaben zu senken.

Tipp 4: Tanken nur zum günstigsten Preis

Auch beim Besuch an der Zapfsäule werden Verbraucher mit immer höheren Kosten konfrontiert. Um beim Tanken zu sparen, können verschiedene Apps helfen. So gelingt es immer die günstigste Tankstelle in der Nähe zu finden und die Ausgaben für Kraftstoff deutlich zu reduzieren.

Tipp 5: Stromfresser aus dem Haushalt verbannen

Die Strompreise steigen immer weiter, so dass es an Verbrauchern selbst liegt etwas gegen steigenden Energiekosten zu tun. Am einfachsten gelingt es die Energiekosten zu senken, wenn man alte Haushaltsgeräte aussortiert. Denn alte Kühlschränke und Waschmaschinen verbrauchen deutlich mehr Strom als neuere Geräte. So kann sich die Anschaffung von neuen Haushaltsgeräten mittelfristig lohnen, um Geld zu sparen.

Ähnliche Beiträge

Spartipps Freizeit

Stromsparen im Haushalt

Tamara / Muttis- Haushaltstipps.de

Energiesparen mit dem Kochgeschirr

Tamara / Muttis- Haushaltstipps.de
Datenschutz
Internet T. Reinisch, Besitzer: Tamara Reinisch (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Internet T. Reinisch, Besitzer: Tamara Reinisch (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.