Weihnachten gut geplant


WeihnachtsbaumVorbereitungen für das Weihnachtsfest

Bereits ab September kann man es in vielen Supermärkten erahnen: das Weihnachtsfest steht in den nächsten Monaten vor der Tür. Auch wenn es für viele befremdlich ist: bereits kurz nach dem Sommerurlaub ziehen Lebkuchen und Glühwein in die Regale der Supermarktketten ein.

Hier findet ihr Muttis nützliche Tipps, wie Weihnachten zum Erfolg wird! Plant rechtzeitig und ihr könnt Euch den Weihnachtstress ersparen!

Vorbereitungen für das Weihnachtsfest

WeihnachtsbaumBereits ab September kann man es in vielen Supermärkten erahnen: das Weihnachtsfest steht in den nächsten Monaten vor der Tür. Auch wenn es für viele befremdlich ist: bereits kurz nach dem Sommerurlaub ziehen Lebkuchen und Glühwein in die Regale der Supermarktketten ein.

Natürlich ist nun noch viel Zeit bis zum Weihnachtsfest – wer aber gut vorbereitet sein möchte und dem Weihnachtsstress aus dem Weg geht, plant spätestens ab November für Weihnachten vor.

Jeder Vierte bestellt hierfür übrigens seine Geschenke im Internet – auch eine Möglichkeit dem regen Einkaufstreiben in der Vorweihnachtszeit zu entgehen. Dennoch: es muss nicht zum Stress ausarten, wenn man die Wochen vor dem Fest gut durchplant!

Unsere Tipps zur vorweihnachtlichen Planung:

  1. Plätzchen backen: Anisplätzchen und andere Sorten sollten einige Wochen in der Dose ruhen, um weich und schmackhaft zu werden. Daher lohnt sich das rechtzeitige Backen der Plätzchen, die ohnehin gerne zur Adventszeit gegessen werden. Unser Tipp: Spätestens eine Woche vor dem ersten Advent die Plätzchen aussuchen und backen! Plant auch Eure Gäste mit ein und ebenso Nikolaus und Weihnachten, da dann gerne kleine Tütchen mit persönlichen Plätzchen an Freunde und Familienmitglieder verschenkt werden.
  2. Gäste für Weihnachten laden: Da Weihnachten ein beliebtes Familienfest ist, sollte man bereits rechtzeitig planen und Gäste einladen. Anfang Dezember ist es an der Zeit, Freunde und Familienmitglieder zu informieren, ob sie zu Weihnachten eingeladen sind. Falls eine formelle Form bevorzugt wird: nun auch eine Einladungskarte verschicken!
  3. Weihnachtskarten verschicken: wer soll eine Weihnachtskarte bekommen? Wer der Familienmitglieder ist für die Beschaffung und das Schreiben der Karten zuständig? Spätestens eine Woche vor dem Weihnachtsfest sollten alle Karten versendet werden. Lieber einige Tage zu früh verschicken, als im Weihnachtstrubel eine verspätete Karte senden. Die Post benötigt ohnehin länger, da viele Karten, Briefe und Päckchen zu dieser Zeit versendet werden. Unser persönlicher Tipp: warum nicht individuelle Weihnachtskarten im Internet anfertigen? Die letzten Winterfotos oder Familienfotos sind klasse, um eine einzigartige Karte für Freunde anzufertigen – mit einem persönlichen Grußwort – ganz klar!
  4. Wunschzettel für das Christkind: Kinder sollten den persönlichen Wunschzettel bereits Anfang Dezember geschrieben haben. So können Eltern und Verwandte noch geruhsam suchen und im Internet Angebote wahrnehmen, die meist später nicht mehr angeboten werden. Auch können Wünsche innerhalb der Familie noch verteilt werden und Oma und Opa haben noch genügend Zeit, die Wünsche der Enkel zu erfüllen, ohne in Zeitnot zu gelangen.
  5. Christbaum holen: Spätestens 1 bis 2 Wochen vor dem Fest sollte der Christbaum gekauft werden. Jetzt hat man noch eine Auswahl und muss nicht auf die Restexemplare zurückgreifen. Wer einen eingetopften Christbaum möchte: überprüft, ob der Christbaum im Topf eingewachsen ist! Oftmals werden kurz vorher geschnittene Christbäume verkauft, die später im Garten und Blumentopf nicht wachsen! Die Probe für Euch: nehmt den Weihnachtsbaum unter die Lupe: lässt er sich leicht aus dem Topf nehmen und ist nicht eingewurzelt oder die Wurzeln stark gekürzt: Finger weg! Lasst Euch den Namen des Verkäufers geben, denn seriöse Verkäufer scheuen das nicht!
  6. Weihnachtsmann gewünscht? Plant mindestens ein bis zwei Wochen vorher die Organisation des Weihnachtsmannes oder auch des Nikolauses ein: Zeitungen bieten zahlreiche Angebote für regionale Weihnachtsmänner und Nikoläuse und auch in Kindergärten sind meist Aushänge zu finden, wo professionelle Weihnachtsmänner/Nikoläuse angeboten werden. Vereinbart Preis, Zeit und genauen Ablauf am Telefon oder vor Ort, um an Weihnachten gut vorbereitet zu sein!
  7. Weihnachtsmenü: am 24. Dezember sind die Theken der Supermärkte meist leer. Daher: kauft frühzeitig ein und wer Wild an Weihnachten servieren möchte, sollte bereits ab Anfang Dezember ortsansässige Jäger kontaktieren, um das Reh oder den Hirsch an Weihnachten auf dem Teller servieren zu können. Rezepte, die bereits am Vortag zubereitet werden können, sind „Gold wert“, denn sie ersparen Zeitdruck!
  8. Weihnachtsdekoration: Lichterketten und Außendekorationen können bereits ab Anfang Dezember im Garten oder an der Hausfassade angebracht werden. Der Weihnachtsbaumschmuck sollte bereits eine Woche vor dem Weihnachtsfest überprüft werden und auch die gewünschte Farbgebung des Weihnachtsbaumes. Sind noch alle Christbaumkugeln intakt und leuchten die Lichterketten noch? Falls nicht, können Lämpchen ausgetauscht und fehlende Dekoartikel noch gekauft werden.

WeihnachtsmarktViel Spaß an Weihnachten und auf ein gelungenes, gut geplantes Weihnachtsfest mit Freunden und Familie!

Weitere Weihnachtstipps könnt ihr uns gerne geben, denn wir freuen uns über zahlreiche persönliche Beiträge und gute Ideen für ein gelungens Weihnachtsfest! Merry Christmas!

Comments 0

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Weihnachten gut geplant

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format