Warme Füße im Winter behalten


Füße, Socken, Schuhe im Winter

Frauen haben grundsätzlich immer mit kalten Füßen zu kämpfen und das nicht nur im Winter. Experten glauben, dass die geringere Körper- und Muskelmasse des weiblichen Geschlechts gegenüber dem männlichen Schuld daran ist, dass dieses öfter mit fröstelnden Zehen ins Bett geht. Doch können Frauen mithilfe warmer Socken der Kälte entgegenwirken.

In den kalten Wintermonaten werden die Füße (und Hände) vom Körper noch stärker vernachlässigt, weil die erzeugte Wärme erst den inneren Organen zugeführt wird – das ist der natürliche Lebenserhaltungstrieb. Was kann Frau also tun, um ihre Zehen tagsüber warmzuhalten? Wir verraten ein paar natürliche Haushaltstipps, die auch für Damenschuhe in Übergrößen gelten. Denn die Kälte macht weder vor kleinen noch vor großen Füßen Halt.

Muttis Haushaltstipps gegen kalte Füße

  • Tipp 1: Wie schon zu Großmutters Zeiten kann das gute alte Zeitungspapier dazu beitragen, dass es die Füße schön warm in den Schuhen haben. Wenn dieses zu einer Art Sohle geformt und in die Schuhe gelegt wird, hat es eine isolierende Funktion. Das ist nicht nur sehr praktisch, sondern auch äußerst preisgünstig. Wesentlich teurer sind hingegen richtige Thermosohlen.
  • Tipp 2: Beim Kauf neuer Damenschuhe in Übergrößen sollten Frauen darauf achten, vor allem im Winter, dass diese nicht zu eng anliegen. Denn wenn diese an einer Stelle drücken, befindet sich dort keine isolierende Luftschicht und es entsteht eine Art Kältebrücke, die unweigerlich zu kalten Füßen führt. Darüber hinaus können in engen Schuhen keine warmen Socken angezogen werden.
  • Tipp 3: Wenn es draußen regnet oder schneit, werden die Füße schneller nass – es sei denn, die Schuhe sind wasserfest. Andernfalls wird die Wärme durch die Feuchtigkeit auf der Haut nach außen abgeführt, wodurch eine Art Verdunstungskälte entsteht, die den Körper wiederum veranlasst, die Blutgefäße in den Füßen enger zu stellen.
  • Tipp 4: Vor allem im Winter bekommen Frauen kalte Füße, wenn sie mit Freunden oder Kollegen über den Weihnachtsmarkt schlendern und lange stehen müssen. In dem Fall bietet es sich natürlich an, mit einem Heißgetränk wie etwa Glühwein oder Punsch den Zehen einzuheizen, aber auch scharfes Essen regt die Durchblutung an und fördert die Wärmebildung.
  • Tipp 5: Zu guter Letzt ist beim Kauf neuer Winterschuhe entscheidend, aus welchem Material diese hergestellt wurden. Kunststoff hält Füße beispielsweise längst nicht so warm wie Leder, zudem können gefütterte Stiefel oder Halbschuhe der Kälte entgegenwirken. Und dank des Schuhhandels gibt es auch Damenschuhe in Übergrößen mit gefüttertem Innenleben.

Merken

Comments 0

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Warme Füße im Winter behalten

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format