Spartipps Finanzen


Spartipps Finanzen

Spartipps gibt es zahlreiche, aber gerade Versicherungen, Finanzen und Verträge sind ein großes Einsparpotential, bezüglich der Haushaltskasse. Ratenzahlungen, Versicherungen, Kredite belasten die monatlichen Ausgaben, denn neben den Lebenshaltungskosten, können diese weiteren Zahlungen schnell zur Belastung des Haushaltsbudgets führen.

Spartipps Finanzen

Spartipps gibt es zahlreiche, aber gerade Versicherungen, Finanzen und Verträge sind ein großes Einsparpotential, bezüglich der Haushaltskasse. Ratenzahlungen, Versicherungen, Kredite belasten die monatlichen Ausgaben, denn neben den Lebenshaltungskosten, können diese weiteren Zahlungen schnell zur Belastung des Haushaltsbudgets führen.

Vergleicht man hierbei und schichtet Kredite um oder vergleicht die Beitragshöhe verschiedener Versicherungsgesellschaften, so kann man schnell einige hundert Euro im Jahr sparen.

Muttis Spartipps zu Finanzen, Versicherungen und Krediten

  1. Versicherungsverträge sollten mit der kürzesten Laufzeit abgeschlossen werden. Die Anbieter gewähren zwar bei einer langen Vertragsbindung Rabatte, aber in den meisten Fällen ist der Versicherungsvergleich lohnenswerter, wenn die Vertragslaufzeit endet. So kann sich der Versicherte dann einen Anbieter aussuchen, der die Leistungen, die benötigt werden, am günstigsten anbieten kann.
  2. Auf Ratenzahlungen bei Versicherungen sollte verzichtet werden. Wenn der Versicherungsbeitrag jährlich gezahlt wird, wird die Police um bis zu 5 Prozent, im Gegensatz zu einer monatlichen Zahlung billiger werden.
  3. Ein Kredit ist eine immer wieder sehr teure Sache. Daher sollte darauf verzichtet werden, wenn es möglich ist. Ist eine Anschaffung für die nächsten Jahre geplant, dann kann es sehr hilfreich sein, wenn man jetzt schon beginnt, dafür Rücklagen aufzubauen. So kann auf eine Kreditaufnahme verzichtet werden. Auch eine Alternative kann es sein, sich die Kredite für die Finanzierung von Waren auszusuchen, bei denen auf die Zinsen verzichtet werden. Dafür kann es sein, dass eine Anzahlung nötig ist, oder aber die Laufzeit befristet ist.
  4. Wenn alle Unterlagen, die mit den Finanzen zusammenhängen auch gut geordnet sind, dann kann es nicht so schnell passieren, dass eine Rechnung übersehen wird. Die Kosten, wenn eine Rechnung angemahnt werden muss, sind in der Regel so hoch, dass es sich nicht lohnt, diese auch nur einen Tag zu spät zu überweisen. Also: Ordnung in den Papieren bedeutet, mehr Geld auf dem Konto.
  5. Schnell die Einkommenssteuererklärung machen, wenn alle Unterlagen dafür da sind. Denn umso früher diese abgegeben ist, umso früher wird auch ein Guthaben von dem Finanzamt ausgezahlt. Dieses Geld kann dann also früher gewinnbringend angelegt werden.
  6. Guthaben sollte so angelegt werden, dass es auch Gewinne erzielt. Wer das Geld auf dem Girokonto belässt, ist selber Schuld. Die Zinsen, die hier erzielt werden können, sind so gering, dass es sich nicht lohnt. Es sollte eher zu Alternativen gegriffen werden, bei denen das Geld dennoch täglich verfügbar ist, aber auch Gewinne bringen, wie bei einem Tagesgeldkonto.
  7. Für alle Bereiche, was mit Geld zutun hat, ist es ratsam, die Angebote zu vergleichen. Nur so lassen sich auch die Angebote finden, die wirklich kostengünstig sind. Gerade bei Verträgen sollte das Kleingedruckte gelesen werden, denn hier sind oft einige Klauseln enthalten, die das ganze dann teuer machen. Vergleichen hilft, das günstigste zu finden. Wenn es die gleichen angebotenen Leistungen sind, dann sollte man zum günstigsten greifen, bei Leistungsunterschieden sollten auch diese erst genau verglichen werden.
  8. Ein Girokonto ohne Gebühren ist sicherlich eine sehr gute Wahl. Aber es sollte bei Vertragsabschluss genau beachtet werden, dass dieses nicht an Auflagen gebunden ist. Ein Girokonto, welches erst bei einem Mindestgehaltseingang kostenlos ist, ist auch nur für die Menschen dann geeignet, die jeden Monat mehr Einnahmen zu verzeichnen haben. Es kann auch sein, dass das Konto kostenlos angeboten wird, dafür aber jede einzelne Transaktion dann berechnet wird. So ist pro Überweisung zu zahlen, pro Lastschrifteinzug, etc. .
  9. Steuern sparen: Verheiratetet kommen in den Genuss von höheren Vergünstigungen als Ledige. In den meisten Fällen werden bei allen Bereichen die Grenzen verdoppelt. So kann der Werbungskostenabzug bei Verheirateten auch doppelt genutzt werden, die Versteuerung aber wird nicht linear anfallen. So lassen sich durch eine Heirat Kosten sparen.
  10. Viele Menschen könnten staatliche Zuschüsse bekommen, beantragen sie aber nicht. Besonders Familien bekommen von vielen Stellen und in vielen Situationen einen Bonus, der aber beantragt werden muss. Wer dieses nicht weiß, der wird ihn auch nicht bekommen. So kann neben dem Kindergeld auch der Kinderzuschlag bezogen werden, muss aber separat beantragt werden. Auch Wohngeld kann Familien helfen, dass die Ausgaben für die Mieten nicht komplett selber getragen werden müssen, wenn das Einkommen nicht so hoch ist.

Comments 0

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Spartipps Finanzen

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format