Connect with us

Sparen mit einem Haushaltsbuch

Haushaltsbuch

Kurze Haushaltstipps

Sparen mit einem Haushaltsbuch

Ist ein Haushaltsbuch altmodisch?

Spätestens beim Auszug aus der elterlichen Wohnung und dem Einzug in die erste eigene Wohnung, sollte man einen realistischen Überblick über seine finanzielle Situation haben.

Hilfreich ist hierbei die Erstellung eines Haushaltsplanes. Mit Hilfe einer Gegenüberstellung der Einnahmen und Ausgaben kann man klar erkennen, ob man über seine Verhältnisse lebt. Anhand der laufenden Kosten auf der einen Seite und der Einnahmen auf der anderen Seite verschafft man sich einen Überblick über die Finanzen.

Schwarz auf weiß – Haben oder nicht haben!

Das Anlegen eines Haushaltsbuches, in dem möglichst fortlaufend sämtliche Einnahmen und Ausgaben eingetragen und später ausgerechnet werden, hilft dabei den Überblick zu behalten.

So gehören beispielsweise zu den Fixkosten (ein Teil der Gesamtkosten, die in einem bestimmten Zeitraum konstant bleiben) Miete plus Nebenkosten, Energiekosten, GEZ, Versicherungen, Telefon- und Handykosten usw. Aber auch die variable Kosten sollten nicht unterschätzt werden. Unter variable Kosten fallen alle Ausgaben, die im Laufe eines Monats anfallen wie z. B. Lebensmittel, Benzin, Disco- oder Restaurantbesuche, Kosmetikerin uvm.

Kladde vs Software

Wurde früher alles noch per Hand und in dicke Wälzer, mit Kohlepapier und sogar in doppelter Ausführung aufgezeichnet, um den Überblick über die Finanzen zu behalten, gibt es heute für alles eine App bzw. eine Software. Heutzutage greift kein Mensch mehr zum Stift.
Mit der passenden Software für Computer, Tablet oder Smartphone lässt sich einfach und effizient ein Haushaltsbuch führen – sogar von unterwegs.

Vergessen Sie mühevolle Eingaben von Kosten. Die meist kostenlosen Programme ermöglichen einzelne Zahlungen mit allen wichtigen Daten einzugeben. Viele Haushaltsbücher können individuell gestaltet und exakt auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Über Vorlagen lassen sich dabei wiederkehrende Buchungen oder Daueraufträge bequem erledigen.
Ein weitere Vorteil der meisten Programme: zusätzliche Serviceleistungen wie Limitwarner oder Zahlungserinnerungen helfen dabei nicht zu viel Geld auszugeben.

Continue Reading
Anklicken, um zu kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr zum Thema: Kurze Haushaltstipps

To Top