Connect with us

Hausmittel gegen Schuppenflechte

Hausmittel

Hausmittel gegen Schuppenflechte

Hausmittel gegen Schuppenflechte

SchuppenflechteBei der Schuppenflechte leiden die Betroffenen unter rötlichen, meist runden und erhabenen Flecken. An diesen Stellen findet die Zellteilung sehr viel schneller statt als im normalen Zyklus, wodurch die vermehrte Schuppenbildung zu erklären ist.
Am Häufigsten ist die Haut an Kopf, Ellenbogen und Kniescheiben betroffen, die Schuppenflechte kann aber auch Augen, Gelenke und das Herzkreislaufsystem in anderen Formen in Mitleidenschaft ziehen.

Hausmittel gegen Schuppenflechte

Bei der Schuppenflechte leiden die Betroffenen unter rötlichen, meist runden und erhabenen Flecken. An diesen Stellen findet die Zellteilung sehr viel schneller statt als im normalen Zyklus, wodurch die vermehrte Schuppenbildung zu erklären ist.

Am Häufigsten ist die Haut an Kopf, Ellenbogen und Kniescheiben betroffen, die Schuppenflechte kann aber auch Augen, Gelenke und das Herzkreislaufsystem in anderen Formen in Mitleidenschaft ziehen. Schuppenflechte

Behandlung von Schuppenflechte

Linderung der Beschwerden kann häufig durch Totes Meer Badesalz erreicht werden, welches in Drogerien oder Reformhäusern erhältlich ist. In diesem Salz nimmt man ein Vollbad; allerdings darf das Wasser nicht zu heiß sein, da die Haut sonst zusätzlich gereizt würde. Auch sollte man die Haut nach dem Bad nur vorsichtig abtupfen, anstatt mit einem Handtuch zu rubbeln. 

Ein weiterer Badezusatz, der bei Schuppenflechte häufig angewendet wird, ist Kleie. Kleiebäder sind in der Apotheke erhältlich, wirken reizlindernd und entzündungshemmend. Ebenfalls in der Apotheke bekommt man Schwefelbäder, die eine ähnliche Wirkung wie Kleiebäder haben. In der Regel werden zwei Vollbäder wöchentlich mit einer Dauer von bis zu 20 Minuten empfohlen.

Durch die vielfältigen Anwendungsgebiete, die besonders bei Hautleiden helfen können, bieten sich außerdem Packungen aus Heilerde an. Der Heilerde gibt man Wasser hinzu, bis sie breiig geworden ist und sich gut verstreichen lässt. Auf die betroffenen Hautstellen gibt man den hergestellten Heilerde-Brei und lässt ihn zirka eine viertel Stunde einwirken.

Leichte aber regelmäßige Sonnenbäder können die Schuppenflechte positiv beeinflussen. Natürlich sollte man bedenken, dass UV-Licht der Haut im Übermaß schaden kann. Da ein Sonnenbrand als ein Auslöser für Schuppenflechte gilt, ist ebenfalls darauf zu achten, dass es zu keiner Verbrennung kommt. Man sollte daher lieber kürzere Einheiten in der Sonne genießen.

Ursachen der Schuppenflechte

Da ein akuter Schub der Schuppenflechte häufig mit belastenden Situationen und Stress verbunden ist, bietet es sich an, eine Entspannungsmethode zu erlernen, um zukünftig mit Stress besser umgehen zu können.

Auf Kosmetika, die die Haut durch ihren Alkoholgehalt austrocknen oder aufgrund der enthaltenen Chemikalien irritieren, sollte man verzichten und auf möglichst natürliche Produkte mit wenig Inhaltsstoffen zurückgreifen.

Einige Produkte, die eigentlich bei Schuppenflechte helfen sollten, enthalten Zink-Pyrithion. Gerade dieser Stoff kann aber die Beschwerden zusätzlich verschlechtern. Ein Blick auf die Liste der Inhaltsstoffe kann sich daher lohnen.

Foto Schuppenflechte: Christine Langer-Pueschel /shutterstock.com

Continue Reading
Anklicken, um zu kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr zum Thema: Hausmittel

To Top