Connect with us

Pferdedecken reinigen

Tiere

Pferdedecken reinigen

Pferdedecken reinigen

Pferd PferdedeckePferde haaren – ohne Frage. Gerade im Fellwechsel sind zahlreiche Pferdehaare, verbunden mit Schweiß und Schmutz an Pferdedecken zu finden und haften dort wir Klebstoff.
Die Pferdedecke wird starr und fest und ist für das Ross keine Wonne mehr, geschweige denn für den Reiter, der eine unansehnliche Decke unter dem Pferdesattel vorfindet.
Wer hier Abhilfe leisten möchte, kann die Decken erst einmal mit einem Staubsauger absaugen oder mit einem Gummihandschuh grob enthaaren. Auch Nylonstrümpfe, die über die Hand gestülpt werden, lassen die lästigen Pferdehaare anhaften.

Pferdedecken reinigen

Pferd PferdedeckePferde haaren – ohne Frage. Gerade im Fellwechsel sind zahlreiche Pferdehaare, verbunden mit Schweiß und Schmutz an Pferdedecken zu finden und haften dort wir Klebstoff.

Die Pferdedecke wird starr und fest und ist für das Ross keine Wonne mehr, geschweige denn für den Reiter, der eine unansehnliche Decke unter dem Pferdesattel vorfindet.

Wer hier Abhilfe leisten möchte, kann die Decken erst einmal mit einem Staubsauger absaugen oder mit einem Gummihandschuh grob enthaaren. Auch Nylonstrümpfe, die über die Hand gestülpt werden, lassen die lästigen Pferdehaare anhaften.

Keinesfalls sollte die haarige Pferdedecke unbehandelt in die Waschmaschine wandern, denn der massive Schmutz kann dem Haushaltsgerät mächtig Schaden zufügen. Wer Glück hat, findet nur die Überreste im Flusensieb – wer Pech hat, kann eine neue Waschmaschine kaufen.

Tipps zur Reinigung der Pferdedecke

Pferdedecken können draussen erst einmal mit dem Gartenschlauch shampooniert und vorgereinigt werden. Wer eine genügend große Waschmaschine besitzt, kann die Pferdedecke anschließend (vorrausgesetzt sie ist zum Waschen geeignet) in die Maschine geben und bei rund 30 Grad mit Waschmittel waschen. Auf Weichspüler, den Schleudergang und den Trockner sollte unbedingt verzichtet werden, da die Decken dies übel nehmen und kaputt gehen können. Wer die Langlebigkeit seiner Pferdedecke schätzt, wäscht nur mit Waschpulver und lässt alles anschließend an der frischen Luft trocknen.

Sind Klettverschlüsse an der Pferdedecke, so klebt man diese im Vorfeld zusammen. Sind Schnallen etc. an der Decke befestigt, kann man die Waschmaschine schützen, indem man die Pferdedecke in einen alten Kissenbezug packt und diesen ordentlich verschließt. Anschließend können die Schnallen kaum mehr Schaden anrichten.

Die gereinigten und nassen Pferdedecken kann man anschließend locker über einem Wäscheständer trocknen lassen.

Wer sicher gehen möchte, dass die Pferdedecken professionell gereingt werden, kann entsprechende Reinigungsfirmen für Pferdedecken beanspruchen. Die Reinigung der Pferdedecke wird im Internet bereits ab 13€ angeboten.

Übrigens: Ein Schuss klarer Essig ins Waschmittelfach lässt die Farben der Pferdedecke wieder erstrahlen. Also gerade für ältere, häufig gewaschene Decken ist Essig eine Jungkur! Mit diesem Haushaltstipp sehen die Decken im Nu für Pferd und Reiter wieder chic aus!

Anklicken, um zu kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr zum Thema: Tiere

To Top