Connect with us

Gesundheit und Schönheit

Die Menstruationstasse (Ladycup, Mooncup, Menstasse)

Sind Menstruationstassen Alternativen zu Binden oder Tampons?

Welche Frau kennt das nicht? Eine extrem trocknete Vagina (Scheide) durch die Benutzung von Tampons und Binden während der Monatsblutung. Sinn und Zweck von Tampons ist ihre Saugfähigkeit. Allerdings kann ein Tampon nicht zwischen Blut und Scheidenflüssigkeit unterscheiden. Wenn man also Tampons benutzt, saugt er auch feuchtes Scheidensekret ein, das in einer gesunden Vagina vorhanden ist.

Dutchess Menstruationskappen – Größere Größe A (25 Milliliter) Für Frauen Nach Einer Natürlichen Entbindung – 2er Set In Wiederverwendbaren Aufbewahrungstaschen Für Einen Niedrigen Preis  - Absolut Sicher
Bei Amazon ansehen EUR 16,99 4.1 von 5 Sternen
Normalerweise sorgen sogenannten Laktobazillen (Milchsäurebakterien) dafür, dass Krankheitserreger abgetötet werden. Was bedeutet, dass bei einer trockenen Scheide der gesunde ph-Wert durch die Milchsäurebakterien gestört ist. Die Folge davon: Schleimhäute können einreißen und wehtun. Bazillen, Viren und Keime können ungehindert in den Körper eindringen und Scheideninfektionen und Pilzerkrankungen auslösen.

Was ist eine Menstruationstasse?

Dutchess Menstruationskappen – Größere Größe A (25 Milliliter) Für Frauen Nach Einer Natürlichen Entbindung – 2er Set In Wiederverwendbaren Aufbewahrungstaschen Für Einen Niedrigen Preis  - Absolut Sicher
Bei Amazon ansehen EUR 16,99 4.1 von 5 Sternen
Eine Menstruationstasse, (englisch: menstrual cup) auch Ladycup, Menstasse oder Menstruationskappe ist, wie der Name bereits sagt, ein flexibler Becher, der zur Monatshygiene eingesetzt werden kann.

Diese Depots werden in der Regel aus weichem Silikon, Naturkautschuk oder Kunststoff hergestellt. Einige Hersteller werben damit, dass ein Cup bis zu 10 Jahre haltbar ist. Es gibt jedoch auch Einwegmodelle.

 

Anwendung, Pflege & Hygiene

Während der Monatsblutungen wird dieser Cup in die Scheide eingeführt und dort durch die Scheidenmuskulatur sowie dem Unterdruck vor dem Muttermund gehalten. Anders als ein Tampon saugt die Kappe die Menstruationsflüssigkeit nicht auf, sondern fängt diese auf.

Die Tasse fasst bis zu 30 Milliliter und sollte je nach Bedarf entleert werden. Hierfür wird die Tasse vorsichtig entnommen, ausgeleert und gründlich unter fließendem Wasser abgespült. Anschließend kann sie wieder eingesetzt werden.

Vor- und Nachteile des Ladycups

Vorteile

  • Kein Austrocknen der Scheidenschleimhaut
  • Allergiefrei durch medizinisches Silikon
  • Hygienische Reinigung
  • lange Haltbarkeit
  • Entspannte Handhabung.
  • Kostenersparnis
  • Umweltfreundlich

Nachteile

  • Ekelfaktor
    Für manche Frauen und Mädels kann es befremdlich sein, wenn sie ihre Menstruationsflüssigkeit sehen. Bei dieser Methode nicht vermeidbar.
  • Format / Form
    Vom Material her oder dank verschiedener Größen sollte es nur unwesentliche Anpassungsschwierigkeiten geben. Doch für manche Frauen ist eine Menstruationstasse einfach nicht das Passende.

Achtung: Die Stärke der Monatsblutung ist nicht unbedingt Ausschlaggebend für die Größe.
Berücksichtigt werden müssen unter anderem der Körperbau, die Fitness, das Alter und die Geburt eines Kindes. So haben gerade manche sportliche Tätigkeiten oder Übungen einen starken Einfluss auf die Beckenbodenmuskulatur.

Wie faltet man eine Menstruationstasse

Um einen Mooncup einzuführen, muss er vorher zusammengefaltet werden.
Dazu gibt es verschiedene Falttechniken.

Falttechniken:

  • Menstruationstasse C Form
  • Menstruationstasse Punchdown-Form
  • Menstruationstasse S-Form

Tipp: Wenn man (Frau) sich für eine Menstasse entschieden hat, sollte man diese in Ruhe ausprobieren und üben, bevor man seine Periode bekommt. Für den richtigen „Dreh“ gibt es im Netz verschiedene Gebrauchsanleitungen. 

Weiterlesen
Advertisement

Weitere Beiträge zum Thema Gesundheit und Schönheit

Advertisement

Fleck weg!

Neue Haushaltstipps des Monats:

To Top