Connect with us

Marmor reinigen und pflegen

Reinigen und Putzen, Putzmittel

Marmor reinigen und pflegen

Marmor richtig reinigen und pflegen

Marmor ist ein Gestein, das aus den Mineralien Calcit, Dolomit und aus Aragonit besteht. Eine Vielzahl von imposanten Gebäuden und Kunstwerken in der ganzen Welt bestehen aus Marmor. Hierzulande wird Marmor vornehmlich für Fußbodenbeläge, Wandfliesen, Waschbecken und Fassadenplatten verwendet. Und da es sich hierbei um ein sehr edles und ein sehr teures Gestein handelt, bedarf es auch großer Umsicht bei der richtigen Pflege des Marmors.

Marmor richtig reinigen und pflegen

Marmor ist ein Gestein, das aus den Mineralien Calcit, Dolomit und aus Aragonit besteht. Eine Vielzahl von imposanten Gebäuden und Kunstwerken in der ganzen Welt bestehen aus Marmor. Hierzulande wird Marmor vornehmlich für Fußbodenbeläge, Wandfliesen, Waschbecken und Fassadenplatten verwendet. Und da es sich hierbei um ein sehr edles und ein sehr teures Gestein handelt, bedarf es auch großer Umsicht bei der richtigen Pflege des Marmors.

Beim Reinigen des Marmors muss man stets beachten, dass es eine sogenannte Grundreinigung und eine sogenannte Unterhaltungsreinigung gibt. Marmor zu reinigen und zu pflegen als sogenannte Grundreinigung bedeutet, dass alle alte Pflegemittelrückstände sowie Verschmutzungen aller Art entfernt werden müssen. Die Unterhaltungsreinigung dagegen ist das regelmäßige wiederholende Oberflächen-Marmorreinigung.

Feuchtigkeit beeinträchtigt ja bekanntlich vor allem im Freien alle Natursteine und fördert die Moos-, Flechten oder Algenbildung. Damit man beim Marmor reinigen und pflegen alles richtig macht, sollte man vor allem keine scharfen Haushaltsreiniger oder essighaltige Mittel verwenden, denn diese können den Marmor verätzen oder auch matt und stumpf werden lassen. Dasselbe ist auch im Haus beim Marmor reinigen und pflegen zu beachten. Ebenso sollten nach Möglichkeit nasse Stellen sofort mit einem trockenen Tuch abgewischt werden, damit keine Kalkflecken entstehen.

Grober Schmutz und Sand zerkratzen Marmor

Kleine feste Stoffe und Sand sind für geschliffenen oder polierten Marmor der größte Feind. Dabei muss man beim Marmor reinigen und pflegen darauf achten, dass man im Eingangsbereich am besten eine Fußmatte auslegt, um den gröbsten Schmutz abzufangen. Das Wischwasser für die Marmorreinigung sollte man mit einem dafür geeigneten Reiniger mischen.

Auf dem Marmor kann sich aber nicht nur Kalk, sondern bei eisenmineralhaltigen Natursteinböden auch Rost bilden. Um diesen mit rostigen Flecken befallenen Marmor entsprechend gut reinigen und pflegen zu können, besorgt man sich aus dem Handel bewährte Rostentferner oder sogenannte Rostumwandler.

Umstrittene Reinigung mit dem Dampfstrahler

Oft wird auch zum Marmor reinigen und pflegen ein Dampfreiniger eingesetzt. Diese Art ist aber umstritten, da die hohe Temperatur eine Oberflächenspannung erzeugen kann und die Oberfläche mit der Zeit rau und matt wird. Dasselbe ist auch dann der Fall, wenn man den polierten Marmor reinigen und pflegen möchte, und sich dazu eines Hochdruckreinigers bedienen will.

Zementschleier auf dem Marmor entfernen

Eine weitere weit verbreitete Möglichkeit zum Marmor reinigen und pflegen ist das Entfernen von Zementschleiern. Hierfür gibt es im Handel spezielle Zementschleier- Entferner, die nach Angaben der Hersteller absolut säurefrei sind. Farbflecken aus aushärtenden Mitteln wie Ölfarbe, Lack, Wachs, Kaugummi oder Klebstoff können sich nämlich auf Marmor-Oberflächen als hartnäckig erweisen. Hierbei kann man mit Vereisungsspray den Marmor reinigen und pflegen.

Continue Reading
Anklicken, um zu kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr zum Thema: Reinigen und Putzen, Putzmittel

To Top