Connect with us

Käsekuchen richtig backen – Tipps und Tricks

Küche, Kochen und Backen

Käsekuchen richtig backen – Tipps und Tricks

Käsekuchen backen – ein Kinderspiel!

Käsekuchen ist ein beliebter Kuchen nicht nur für den Sonntagnachmittag. Bei Kindern und Erwachsenen ist er gleichsam beliebt und wird aus diesem Grund gerne serviert. Damit der Käsekuchen richtig gelingt, gibt es einige Tipps und Tricks.

Käsekuchen backen – ein Kinderspiel!

Käsekuchen ist ein beliebter Kuchen nicht nur für den Sonntagnachmittag. Bei Kindern und Erwachsenen ist er gleichsam beliebt und wird aus diesem Grund gerne serviert. Damit der Käsekuchen richtig gelingt, gibt es einige Tipps und Tricks.

Käsekuchen mit Kakao

Eine tolle Variation für den Käsekuchen ist Kakao. Man kann die angegebene Menge Mehl durch die selbe Menge an Kakao ersetzen. Somit hat man einen „schokoladigen“ Käsekuchen.

So wird der Käsekuchen goldgelb

Verrührt man etwas lauwarme Milch mit Zucker und bestreicht den Käsekuchen ungefähr 10 Minuten vor Ende der Backzeit damit, wird der Kuchen goldgelb.

So wird der Käsekuchen fest

Häufig hat man das Problem, dass der Käsekuchen nicht fest wird. Dies kann man unterbinden, wenn man statt normalem Kristallzucker einfach Gelierzucker für den Käsekuchenteig verwendet. Dadurch wird er fest und fällt später nicht mehr zusammen.

Käsekuchen eingefrieren und auftauen

Käsekuchen lässt sich wunderbar eingefrieren und dadurch auch für später haltbar machen. Möchte man ihn später auftauen, empfiehlt es sich dies langsam zu tun. Gut geeignet ist hierfür der Kühlschrank, worin der Käsekuchen langsam und sanft aufgetaut werden kann und dadurch seine cremige Konsistenz behält.

Continue Reading
Anklicken, um zu kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr zum Thema: Küche, Kochen und Backen

To Top