Connect with us

Hausmittel gegen Ischiasbeschwerden

Hausmittel

Hausmittel gegen Ischiasbeschwerden

Hausmittel gegen Ischiasbeschwerden

IschiasbeschwerdenIschiasschmerzen sind eine Qual für die Betroffenen. Wer sie einmal erlebt hat, wünscht sich, davon in der Zukunft verschont zu bleiben. Ischiasbeschwerden im akuten Stadium mit Hausmitteln zu behandeln ist schwer; wichtiger, um erneute Beschwerden zu vermeiden, ist die Vorsorge.
Beschwerden des Ischiasnervs entstehen in den meisten Fällen sehr plötzlich. Ein starker Schmerz zieht vom unteren Rücken in die Beine, eventuell begleitet von Lähmungen und Gefühlsstörungen. Die Schmerzen sind häufig so stark, dass der Betroffene jede überflüssige Bewegung vermeidet.

Hausmittel gegen Ischiasbeschwerden

Ischiasschmerzen sind eine Qual für die Betroffenen. Wer sie einmal erlebt hat, wünscht sich, davon in der Zukunft verschont zu bleiben. Ischiasbeschwerden im akuten Stadium mit Hausmitteln zu behandeln ist schwer; wichtiger, um erneute Beschwerden zu vermeiden, ist die Vorsorge.

Ursachen und Symptome von Ischiasbeschwerden

Beschwerden des Ischiasnervs entstehen in den meisten Fällen sehr plötzlich. Ein starker Schmerz zieht vom unteren Rücken in die Beine, eventuell begleitet von Lähmungen unIschiasbeschwerdend Gefühlsstörungen. Die Schmerzen sind häufig so stark, dass der Betroffene jede überflüssige Bewegung vermeidet.

Die Symptome entstehen, weil der Ischiasnerv gereizt wurde. Überwiegend geschieht dies durch einen Bandscheibenvorfall, bei dem der Nerv eingeklemmt und nicht mehr vom Organismus versorgt wird. Dadurch kommen Schmerzen zustande, die dem Verlauf des Nervens folgen. Der Ischiasnerv hat seinen Ursprung in der Wirbelsäule in Höhe des vierten Lendenwirbels. Von hier aus verläuft er durch den Beckenraum über den Oberschenkel bis zum Knie und von dort aus zum Unterschenkel.

Hausmittel bei Ischiasbeschwerden können probiert werden, wenn sich die Symptome auf die Schmerzen beschränken.  

Kommen Lähmungserscheinungen oder Gefühlsstörungen hinzu, muss ein Arzt aufgesucht werden, da es sonst zu irreversiblen Nervenschäden kommen kann.

Da Ischiasbeschwerden meistens auf einen Bandscheibenvorfall zurückzuführen sind, ist die Therapie in solch einem Fall häufig gleich. Gegen die starken Schmerzen verschreibt der Arzt Schmerzmittel und zusätzlich Krankengymnastik. Bei ausgeprägten Bandscheibenvorfällen, die nicht auf diese Therapie reagieren, muss unter Umständen operiert werden.

Tipps und Hausmittel gegen Ischiasbeschwerden

In den ersten Tagen der Ischiasbeschwerden sind vor allem Schonung und Wärme zu empfehlen. Da durch die Schmerzen häufig eine Schonhaltung eingenommen wird, die zu Verkrampfungen der Muskulatur und dadurch bedingten weiteren Beschwerden führen kann, sind Schmerzmittel ratsam. Durch Wärme lockern sich eventuell verkrampfte Muskeln. Gut geeignet sind hierfür Fango-Packungen, die in der Mikrowelle oder im Wasserbad erhitzt werden und auf den unteren Rücken aufgelegt werden.

Massagen helfen ebenfalls sehr gut, um die Muskulatur zu entspannen. Allerdings sollte sie fachmännisch durchgeführt werden, da es sonst zu Verschlimmerungen kommen kann.

Lassen die Beschwerden nach, ist es wichtig, die Rückenmuskulatur zu stärken. Spezielle Übungen, die man zum Beispiel in Kursen der Krankenkassen erlernen kann, helfen erneuten Ischiasbeschwerden vorzubeugen. In einer solchen so genannten Rückenschule erlernt man außerdem das schonende Heben von Gegenständen und das Vermeiden von bestimmten Körperhaltungen, die einen erneuten Bandscheibenvorfall provozieren können.

Foto Ischiasbeschwerden © Spofi – Fotolia.com

Continue Reading
Anklicken, um zu kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr zum Thema: Hausmittel

To Top
Zur Werkzeugleiste springen