Connect with us

Hausmittel gegen Hühneraugen

Hausmittel

Hausmittel gegen Hühneraugen

Hausmittel bei Hühneraugen

Hühneraugen sind nach innen wachsende Hornhautschwielen. Die harte Spitze ist nach innen gerichtet. Da sie sich auf Haut bilden, die nahe am Knochen liegt und nicht durch eine Fettschicht geschützt ist, sind Hühneraugen entsprechend schmerzhaft.
Hühneraugen entstehen durch chronischen Druck, der durch zu enge oder hochhackige Schuhe, da im letzteren Fall der Schwerpunkt des Körpers verlagert wird und der Druck auf den Vorderfuß zunimmt.

Hausmittel bei Hühneraugen

Hühneraugen sind nach innen wachsende Hornhautschwielen. Die harte Spitze ist nach innen gerichtet. Da sie sich auf Haut bilden, die nahe am Knochen liegt und nicht durch eine Fettschicht geschützt ist, sind Hühneraugen entsprechend schmerzhaft.

Wodurch entstehen Hühneraugen?

Hühneraugen entstehen durch chronischen Druck, der durch zu enge oder hochhackige Schuhe, da im letzteren Fall der Schwerpunkt des Körpers verlagert wird und der Druck auf den Vorderfuß zunimmt.

Am Wichtigsten in der Behandlung von Hühneraugen ist daher ein bequemes Schuhwerk, in dem die Füße ausreichend Platz haben.

Wird darauf keine Rücksicht genommen, können sich die Hühneraugen unter Umständen verringern, werden aber mit Sicherheit wiederkehren.

Behandlung von Hühneraugen

Auf keinen Fall darf man selbst an den Druckstellen schneiden, da es zu Blutungen und Infektionen kommen kann. Schneidet man zu tief, verletzt man unter Umständen sogar die empfindliche Knochenhaut. Das Entfernen von Hühneraugen gehört daher in die Hände eines Hautarztes oder der medizinischen Fußpflegerin.

Vorher kann man allerdings einige Hausmittel ausprobieren. Als erste Hilfe bieten sich Druckschutzpflaster aus der Apotheke oder Drogerie an, da auch in weiten Schuhen oder barfuss im akuten Fall die Möglichkeit besteht, dass man sich schmerzhaft stößt.

Pflege bekommt dem Hühnerauge gut. Warme Fußbäder weichen die oberste Hornschicht auf, so dass sich diese eventuell leicht mit einem Bimsstein abtragen lässt. Auch leichte Massagen mit pflegendem Mandelöl können die Druckstellen verringern.

Hausmittel gegen Hühneraugen

Mit zwei Methoden kann man versuchen, das Hühnerauge zu lösen.

In das Gemisch von je einem halben Teelöffel Zitronensaft und Wasser gibt man fünf zermörserte Aspirintabletten. Diesen Breit trägt man auf das Hühnerauge auf und wickelt den Fuß warm ein. Nach zirka 15 Minuten soll man das Hühnerauge mühelos entfernen können.

Eine andere Möglichkeit ist, Zwiebelscheiben mit Zitronensaft und Salz zu beträufeln und diese über einen Zeitraum von acht Nächten auf das Hühnerauge mit einem Pflaster zu fixieren. Erfahrungswerte liegen zu diesen Methoden nicht vor; aber hier gilt: Sollte sich das Hühnerauge nur teilweise lösen, darf nicht gezogen oder geschnitten werden.

Continue Reading
Anklicken, um zu kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr zum Thema: Hausmittel

To Top