Connect with us

Hausmittel gegen Verstopfung

Hausmittel

Hausmittel gegen Verstopfung

Hausmittel gegen Verstopfung

Viele Menschen leiden an Störungen der Verdauung, wie zum Beispiel Blähungen, Sodbrennen, Verstopfung etc. Wichtig ist ein gutes Kauen der Nahrung im Mund. Mindestens 25 mal soll jeder Bissen durchgekaut werden. Ohne Bewegung funktioniert die Verdauung ebenfalls nicht besonders gut.

Hausmittel gegen Verstopfung

Viele Menschen leiden an Störungen der Verdauung, wie zum Beispiel Blähungen, Sodbrennen, Verstopfung etc. Wichtig ist ein gutes Kauen der Nahrung im Mund. Mindestens 25 mal soll jeder Bissen durchgekaut werden. Ohne Bewegung funktioniert die Verdauung ebenfalls nicht besonders gut. Probleme wie Verstopfung sind sehr häufig. Das lässt sich aber oft leicht lösen, denn es gibt sehr viele Hausmittel gegen Verstopfung. 

Muttis bewährte Hausmittel gegen Verstopfung

Die gute alte Wärmflasche ist ein wunderbares Hausmittel gegen Verstopfung. Oft können so sogar Medikamente vermieden werden.

Omas Hausmittel gegen Verstopfung war ein Kirschsteinsäckchen, das im Backofen aufgeheizt wurde. Ein Heublumensack funktioniert auch. Hausmittel gegen Verstopfung funktionieren ebenso gut wie teure Medikamente aus der Apotheke. Man versucht es ruhig erst einmal mit Kamillentee. Auch Fencheltee kann hilfreich wirken. Etwa eine Handvoll Tee auf einen Liter kochendes Wasser geben, etwa 10 Minuten ziehen lassen und mehrmals am Tag trinken.

Haferflockenschleim eignet sich auch als Hausmittel gegen Verstopfung. Etwa 2 bis 3 Esslöffel Haferflocken im Topf leicht anrösten, mit Wasser auffüllen und etwas Salz zugeben. Das ist schonend und hilft bei der Verdauung.

Ein anderes oft benutztes Hausmittel gegen Verstopfung sind Trockenpflaumen oder Feigen. Man isst etwa ein bis zwei Handvoll pro Tag und am besten trinkt man Wasser danach. Ein weiteres Hausmittel gegen Verstopfung ist Sauerkrautsaft oder noch besser rohes Sauerkraut. Den Saft bekommt man im Reformhaus. Ein Glas vor dem Frühstück ist ausreichend.

Rohes Sauerkraut darf man nach Belieben essen. Auch kann man das morgendliche Müsli mit Leinsamen, Kleie oder Weizenschrot anreichern, allesamt ebenfalls bewährte Hausmittel gegen Verstopfung. Viel Obst und Gemüse helfen ebenfalls.

Bei Verstopfung sollte jeden Tag eine körperliche Bewegung erfolgen; schwimmen, Rad fahren und das altbewährte Seilspringen! Den Tag morgens mit einem Löffel Olivenöl und einem Glas Wasser auf nüchternen Magen beginnen, das hilft fast immer. Milchsäureprodukte wie Kefir und Joghurt haben eine positive Wirkung gegen Blähungen und Verstopfung, während rotes Fleisch, Fett und Zucker den Darm träge machen.

Continue Reading
Dich interessiert vielleicht auch ...
Anklicken, um zu kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr zum Thema: Hausmittel

To Top