Hausmittel gegen Soor


Hausmittel gegen Soor

Von Soor redet man in der Regel, wenn von einer Infektion mit dem Hefepilz Candida albicans die Rede ist. Diese Erkrankung kann an verschiedenen Körperstellen auftreten: Im Mund äußert sie sich durch weiße bis gelbliche Flecken auf der Schleimhaut, die sich abwischen lassen.
Beim Hautsoor entstehen hellrote, entzündete Pickel mit einem schuppigen Rand, die sich häufig in Hautfalten befinden.

Hausmittel gegen Soor

Von Soor redet man in der Regel, wenn von einer Infektion mit dem Hefepilz Candida albicans die Rede ist. Diese Erkrankung kann an verschiedenen Körperstellen auftreten: Im Mund äußert sie sich durch weiße bis gelbliche Flecken auf der Schleimhaut, die sich abwischen lassen.

Beim Hautsoor entstehen hellrote, entzündete Pickel mit einem schuppigen Rand, die sich häufig in Hautfalten befinden.

Tritt bei Frauen ein Genitalsoor auf, zeigt sich dieser durch einen weißlichen Ausfluss mit Jucken und Brennen; Männer klagen über eine Rötung an der Eichel, die im weiteren Verlauf beginnt, sich weiß zu färben und zu schuppen.

Ursachen von Soor

Generell haben die meisten Menschen den Erreger des Soor im Körper, ohne zu erkranken. Wenn das Immunsystem aufgrund bestimmter Ursachen nicht richtig funktioniert, kann die Besiedelung mit Candida albicans überhand nehmen und Soor ausbrechen.

Daher ist es wichtig, beim Arzt vorstellig zu werden und mögliche Ursachen zu untersuchen, da hinter einer Immunschwäche auch immer verschiedene Krankheiten stehen können.

Hausmittel gegen Soor

Begleitend bieten sich aber einige Hausmittel an, die die Beschwerden lindern können.

Ist die Haut betroffen, kann man die Stellen mit Kamillenextrakten einreiben sowie zusätzlich Eichenrinde und/oder Salbei abkochen und die Areale damit abwaschen. Bei Mundsoor bieten sich mit diesen Heilpflanzen Spülungen an.

Teebaumöl hat eine pilzhemmende Wirkung und findet daher ebenfalls in der Behandlung von Soor seinen Platz. Da es aber die Haut stark reizen kann und viele Menschen allergisch auf das Öl reagieren, sollte man es nur stark verdünnt mit einem neutralen Trägeröl, wie Sonnenblumenöl, auftragen. In der Regel werden 20 Tropfen Teebaumöl auf 100 ml Öl empfohlen. Auf der Mundschleimhaut kann Teebaumöl ebenfalls stark verdünnt auf die betroffenen Stellen mit einem Wattestäbchen vorsichtig aufgetupft werden.

Manuka-Öl ist das Öl des neuseeländischen Teebaums, welches ebenfalls eine pilzhemmende Wirkung besitzt. Angewendet wird es wie normales Teebaumöl.

Ebenfalls gegen den Hefepilz wirken Arnikablüten. Hieraus stellt man sich durch Abkochen einen Sud her, der für Mundspülungen oder Waschungen geeignet ist, oder ersteht in der Apotheke Arnikatinktur, die mit Wasser verdünnt, aufgetragen wird.

Auf Alkohol, Nikotin, Weißmehl und Zucker sollte man möglichst verzichten, da diese das Wachstum von Candida albicans fördern.

Comments 0

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hausmittel gegen Soor

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format