Connect with us

Hausmittel gegen Neurodermitis

Hausmittel

Hausmittel gegen Neurodermitis

Hausmittel gegen Neurodermitis

NeurodermitisNeurodermitis ist für Betroffene eine quälende Angelegenheit, das sie häufig unter starkem Juckreiz leiden, der bei Kratzen in Sekundärinfektionen durch Eindringen von Krankheitserregern enden kann.

Schulmedizinisch gilt die Neurodermitis als unheilbar. Mit einigen Haushaltsmitteln kann man jedoch versuchen, die Beschwerden einzugrenzen.

Hausmittel gegen Neurodermitis

NeurodermitisNeurodermitis ist für Betroffene eine quälende Angelegenheit, das sie häufig unter starkem Juckreiz leiden, der bei Kratzen in Sekundärinfektionen durch Eindringen von Krankheitserregern enden kann.

Schulmedizinisch gilt die Neurodermitis als unheilbar. Mit einigen Haushaltsmitteln kann man jedoch versuchen, die Beschwerden einzugrenzen.

Zusammenhang Darm und Lebensmittel bei Neurodermitis

Vielen Betroffenen hat eine gründliche Reinigung des Darms mit Kolon-Hydro-Therapie geholfen. Da ein Teil des Immunsystems sich im Darm befindet, kann dieses nur funktionieren, wenn der Darm sauber und funktionstüchtig ist.

Auch beim Fasten reinigt sich der Darm und die Beschwerden lassen häufig nach. Zudem werden in dieser Phase keine Lebensmittel zu sich genommen, die die Neurodermitis verschlimmern könnten. In der Zeit nach einer Fastenkur bietet es sich daher an, vermehrt darauf zu achten, auf welche Lebensmittel die Haut mit Juckreiz reagiert. Hierfür bietet sich ein Tagebuch beziehungsweise Protokoll an, in dem festgehalten wird, was man gegessen hat und ob Reaktionen stattfanden. „Schlechte“ Lebensmittel streicht man dann aus dem Ernährungsplan.

Reinigung der Haut bei Neurodermitis

Bei Neurodermitis ist die Haut besonders trocken und empfindlich. Für die Reinigung sollte man daher Produkte wählen, die möglichst naturbelassen sind und wenige chemische Inhaltsstoffe enthalten. Je mehr Inhaltsstoffe auf der Verpackung beschrieben sind, desto häufiger kann die Haut reagieren. Fetthaltige Produkte oder solche, die Harnstoff enthalten, können den Juckreiz lindern.

Für einen pflegenden Badezusatz bieten sich ein Schuss Olivenöl und ein Glas Vollmilch an. Das Badewasser sollte aber die Körpertemperatur nicht übersteigen. Auch empfiehlt es sich, nicht länger als eine viertel Stunde zu baden. Im Anschluss tupft man die Haut vorsichtig ab und pflegt die betroffenen Stellen mit Calendula-Salbe, die juckreizstillend und entzündungshemmend wirkt.

Tipps zur Kleidung bei Neurodermitis

Wolle trägt man bei Neurodermitis am Besten nicht direkt auf der Haut, da das kratzende Material die Haut zusätzlich reizt. Stattdessen weicht man auch glatte Materialen aus.

Möglich ist es auch, Silbertextilien zu tragen, in die Silberpartikel eingewoben wurden. Da das Silber antibakteriell und juckreizhemmend wirken soll, ist diese Kleidung zumindest einen Versuch wert.

Beim Waschen der Kleidung sollte man, wie der Reinigung der Haut, auf möglichst natürliche Produkte zurückgreifen, wie zum Beispiel Waschnüsse. Sie sind für Allergiker besonders empfehlenswert. Neben den natürlichen Waschnüssen gibt es mittlerweile Waschnuss-Waschmittel. Da hier Konservierungsstoffe zugefügt wurden, muss man individuell austesten, ob die Haut darauf reagiert.

Continue Reading
Anklicken, um zu kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr zum Thema: Hausmittel

To Top