Hausmittel gegen Hustenreiz


Hausmittel gegen Husten

Wenn von Husten die Rede ist, ist meistens eine akute Bronchitis gemeint. Da häufig die Erreger nicht bekannt sind oder es sich um Viren handeln kann, die vom Arzt rein symptomatisch behandelt werden, kann die Behandlung mit Hausmitteln versucht werden.

Sobald aber Fieber oder eitriger sowie blutiger Auswurf mit hinzu kommt, muss man einen Arzt aufsuchen, da es sich nun um eine Lungenentzündung handeln kann, die mit stärkeren Medikamenten behandelt werden muss.

Hausmittel gegen Husten

Wenn von Husten die Rede ist, ist meistens eine akute Bronchitis gemeint. Da häufig die Erreger nicht bekannt sind oder es sich um Viren handeln kann, die vom Arzt rein symptomatisch behandelt werden, kann die Behandlung mit Hausmitteln versucht werden.

Sobald aber Fieber oder eitriger sowie blutiger Auswurf mit hinzu kommt, muss man einen Arzt aufsuchen, da es sich nun um eine Lungenentzündung handeln kann, die mit stärkeren Medikamenten behandelt werden muss.

Wickel gegen Husten

Ein Quarkwickel kühlt und lindert den Hustenreiz. Um einen solchen Wickel herzustellen, nimmt man ein sauberes Tuch und bestreicht es fingerdick mit kühlem Quark. Das Tuch schlägt man nun so um, dass ein Päckchen entsteht, welches man auf die Brust legt.

Wer es lieber warm mag, stellt sich einen Kartoffelwickel her. Dazu kocht man einige Kartoffeln in der Schale und zerdrückt sie noch im heißen Zustand mit einer Gabel. Wie beim Quarkwickel stellt man sich nun ein Päckchen her. Da dies aber ziemlich heiß sein kann, legt man es nicht direkt auf die Brust, sondern auf ein dazwischen gelegtes Handtuch, um Verbrennungen vorzubeugen.

Mit einem größeren Handtuch oder einem breiten Schal kann man die Wickel fixieren.

Zwiebelsirup gegen Husten

Besonders hilfreich bei Husten ist Zwiebelsirup, den man sich leicht selbst herstellen kann. Dazu nimmt man eine Zwiebel und schneidet sie in kleine Würfel. Die Würfel gibt man in ein abschließbares Gefäß, zum Beispiel ein leeres Marmeladenglas, und gibt soviel Zucker oder Honig hinzu, bis die ganzen Würfel bedeckt sind. Schon nach wenigen Stunden hat der Zucker den Zwiebeln ihren wertvollen Saft entzogen, der eine antibakterielle Wirkung besitzt. Mehrmals täglich kann man von dem Zwiebelsirup einen Teelöffel einnehmen.

Da er süßlich schmeckt, wird er auch von Kindern gerne angenommen.

Thymian gegen Husten

Thymian ist eine Heilpflanze, die sehr gut bei Husten einzusetzen ist. Das ätherische Öl des Thymians löst den Schleim und Krämpfe in den Bronchien. Außerdem wirkt es schmerzlindernd. Da Thymian außerdem antivirale und anitbiotische Eigenschaften besitzt, ist es ein gutes Mittel bei Husten mit unbekanntem Erreger.

 

Comments 0

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hausmittel gegen Hustenreiz