Connect with us

Hausmittel gegen Hautreizungen nach dem Rasieren

Hausmittel

Hausmittel gegen Hautreizungen nach dem Rasieren

Hausmittel gegen Hautreizungen nach dem Rasieren

Die Rasur gehört bei vielen Frauen und Männern zur täglichen Schönheitspflege. Je nach Hauttyp kann dies völlig problemlos sein, wer jedoch unter sensibler Haut leidet, kennt die zahlreichen Probleme der Hautreizungen nach einer Rasur: Pusteln, gerötete Stellen und empfindliche Haut.

Hausmittel gegen Hautreizungen nach dem Rasieren

Die Rasur gehört bei vielen Frauen und Männern zur täglichen Schönheitspflege. Je nach Hauttyp kann dies völlig problemlos sein, wer jedoch unter sensibler Haut leidet, kennt die zahlreichen Probleme der Hautreizungen nach einer Rasur: Pusteln, gerötete Stellen und empfindliche Haut.

Die Rasur ist gerade für Menschen mit empfindlicher und sensibler Haut ein sehr unliebsames Thema, da die Folgen meist unangenehm sind. Die Hautreizungen und Ausschläge nach einer Rasur können aber zum Teil recht gut in den Griff bekommen werden, wenn man einige Tipps kennt, die bei sensibler Haut angewendet werden können.

Tipps gegen Hautreizungen nach einer Rasur

Die richtige Vorbereitung einer Rasur

Duschen und waschen Sie in jedem Fall die Haare vor der Rasur kurz mit warmen Wasser ab. Dadurch werden die Haare weicher und können besser rasiert werden. Alternativ kann man die zu rasierenden Partien auch zuerst mit warmen Wasserkompressen und 1 Tropfen Lavendelöl vorbehandeln. Danach etwas Feuchtigkeitsöl, empfehlenswert ist Avocadoöl oder Jojobaöl, auftragen. Wenn Sie mit der Rasur beginnen möchten, sollte eine hochwertige Rasiercreme verwendet werden.

Verwenden Sie unbedingt scharfe Klingen, denn stumpfe Rasierklingen lösen umgehend Hautreizungen aus.

Die Pflege nach der Rasur

Um Hautreizungen nach der Rasur zu vermeiden, sollten in jedem Fall die rasierten Partien anschließend mit warmen Wasser gereinigt werden.

Hautreizungen kann man mit einigen selbst hergestellten Hausmitteln entgegenwirken. Kamillentee beispielsweise enthält Entzündungshemmer, die die gereizten Stellen beruhigen. Hierfür einfach benutzte und abgekühlte Kamillebeutel auf die empfindlichen Hautstellen auftragen. Hat man größere Flächen zu behandeln, kann man eine Tasse Kamillentee zubereiten, diesen abkühlen lassen und mit einem Waschlappen auf die gereizten Beine oder andere Stellen auftragen.

Ebenso wirkt Lavendel wunderbar gegen Hautreizungen nach der Rasur. Hierfür kann man sich ein Lavendelspray zubereiten. Eine Sprayflasche mit 30 Tropfen Lavendelöl und einem EL destilliertem Hamameliswasser befüllen und die Mixtur mit gefilterten Wasser so weit auffüllen, bis es nun insgesamt 250 ml Lavendelwasser ist. Ordentlich schütteln! Diese Mischung können Sie nun nach der Rasur auf die gereizten Hautpartien auftragen. Das Spray sollte kalt, bestenfalls im Kühlschrank gelagert werden.

Continue Reading
Anklicken, um zu kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr zum Thema: Hausmittel

To Top
Zur Werkzeugleiste springen