Hausmittel gegen Warzen


Hausmittel gegen Warzen

Warzen entfernenWarzen sind eine der unschönsten und problematischsten Hautprobleme. Es gibt jedoch diverse Hausmittel zum Entfernen der Warzen. Die meisten von ihnen sind in ihrer Wirkung wissenschaftlich oder medizinisch nicht belegt, haben in der Praxis aber dennoch Erfolge vorzuweisen. Im Folgenden werden einige der bekanntesten Hausmittel gegen Warzen vorgestellt.

Hausmittel gegen Warzen

Warzen entfernenWarzen sind eine der unschönsten und problematischsten Hautprobleme. Es gibt jedoch diverse Hausmittel zum Entfernen der Warzen.

Die meisten von ihnen sind in ihrer Wirkung wissenschaftlich oder medizinisch nicht belegt, haben in der Praxis aber dennoch Erfolge vorzuweisen. Nicht immer muss es sofort die medizinische Keule sein, die den Warzen den „Garaus“ bereiten. So maches mal helfen auch einfache Hausmittel, um einzelne Warzen schnell und effektiv zu entfernen.

Im Folgenden werden einige der bekanntesten Hausmittel gegen Warzen vorgestellt.

Teebaumöl gegen Warzen 

Teebaumöl hat eine positive Wirkung auf die Haut, egal ob es um Warzen oder andere Hautirritationen wie Akne oder Komedone geht. Teebaumöl tötet Keime ab und verhindert so Infektionen, außerdem beruhigt Teebaumöl die Haut. Damit die Warzen verschwinden, sollte man dreimal pro Tag ein mit Teebaumöl getränktes Wattestäbchen oder Wattepad auf die von den Warzen betroffenen Stellen auftragen. Erfahrungsgemäß sind die Warzen nach etwa einer Woche nicht mehr auffindbar.

Klebeband gegen Warzen 

Um die Warzen zu entfernen, klebt man einen kleinen Streifen wasserdichtes, medizinisches Klebeband auf die Warzen. Das Klebeband sollte jeden Tag einmal gewechselt werden. Dieser Vorgang wird wiederholt, bis die Warzen vollends verschwunden sind.

Knoblauch gegen Warzen 

Knoblauch hilft nicht nur gegen das Ausfallen von Haaren, sondern ebenso gegen Warzen. Als erstes säubert man die Knoblauchzehe in klarem Wasser und zerteilt sie in zwei Hälften. Die von Warzen betroffene Haut wird mehrmals pro Tag mit den beiden Hälften eingerieben.

Bananen gegen Warzen 

Auch Bananen bzw. deren Schalen helfen bei der Bekämpfung von Warzen. Die weiche Innenseite der Bananenschale wird an einem Pflaster oder einem Stück Klebeband befestig und auf die Warzen geklebt. Das Pflaster muss über Nacht auf die Warzen einwirken und wird dann ausgetauscht. Diesen Vorgang sollte man an mehreren Tagen hintereinander durchführen.

Apfelessig gegen Warzen 

Der Apfelessig wird auf die von Warzen betroffenen Hautzonen aufgetragen. Dazu reibt man die Warzen mit einem mit Apfelessig getränkten Wattepad oder Ohrenstäbchen ein, dieser Vorgang wird mehrmals pro Tag über mehrere Tage hinweg wiederholt. Ebenso ist es möglich ein Pflaster in Apfelessig zu tränken und ihn über Nacht auf die Warzen zu kleben.

Zitronensaft gegen Warzen 

Zitronensaft hat eine ähnliche Wirkung wie Apfelessig. Die Vorgehensweise ist dieselbe wie bei der Behandlung von Warzen mit Apfelessig.

Vitamin-E-Öl gegen Warzen 

Das Vitamin-E-Öl wird in regelmäßigen Abständen mithilfe eines Tuches, Wattepads oder Wattestäbchens auf die von Warzen betroffenen Stellen aufgetragen. Es ist aber genauso möglich, ein Pflaster mit dem Öl zu tränken und über Nacht auf die Warzen einwirken zu lassen.

Foto: © leschnyhan – Fotolia.com

Comments 0

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hausmittel gegen Warzen