Hausmittel gegen Prellungen


Hausmittel gegen Prellungen

Eine Prellung entsteht durch stumpfe Gewalteinwirkung auf Haut, Knochen oder Gelenk ohne sichtbare Verletzungen der Haut – so die Definition einer Prellung. Aber jeder, der schon einmal eine Prellung auskuriert hat, weiß, wie schmerzhaft sie sein kann und dass in den meisten Fällen Schwellungen und Funktionseinschränkungen hinzukommen. Diese Symptome haben ihren Sinn, da das betroffene Gelenk so zwangsweise geschont wird.
Nimmt der Schmerz aber überhand und wurde ein Bruch ausgeschlossen, helfen einige Hausmittel gegen Prellungen.

Hausmittel gegen Prellungen

Eine Prellung entsteht durch stumpfe Gewalteinwirkung auf Haut, Knochen oder Gelenk ohne sichtbare Verletzungen der Haut – so die Definition einer Prellung. Aber jeder, der schon einmal eine Prellung auskuriert hat, weiß, wie schmerzhaft sie sein kann und dass in den meisten Fällen Schwellungen und Funktionseinschränkungen hinzukommen.

Diese Symptome haben ihren Sinn, da das betroffene Gelenk so zwangsweise geschont wird.

Nimmt der Schmerz aber überhand und wurde ein Bruch ausgeschlossen, helfen einige Hausmittel gegen Prellungen.

Erste Hilfe bei Prellungen

Bei einer akuten Prellung hilft Kälte. Eine Kältepackung oder Eiswürfel in einer Plastiktüte verhindern die schlimmste Schwellung. Die Gefäße ziehen sich zusammen. Wird direkte Kälte angewendet, ist es äußerst wichtig, zwischen Haut und Kälte eine Schutzschicht mit einem Handtuch oder ähnlichem zu bilden. Bei direkter Anwendung droht sonst unter Umständen ein Frostschaden. Länger als zehn Minuten sollte eine Kälteanwendung nicht dauern.

Heilpflanzen lindern den Schmerz

Arnika hat eine schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung. Verbände mit verdünnter Arnika-Tinktur oder Arnika-Salbe auf die Haut aufgetragen, helfen sowohl als Erstmaßnahme als auch im weiteren Verlauf.

Ähnliche Wirkungen haben Beinwell, Johanniskrautöl, Campher oder Pfefferminzöl, mit denen man die betroffene Region einreibt. Bei Personen mit empfindlicher Haut empfiehlt es sich bei der Behandlung mit Campher oder Pfefferminzöl, ein dünnes Tuch zwischen Haut und getränkter Kompresse zu legen, da die Haut eventuell leicht gereizt werden kann.

Wickel als bewährtes Hausmittel gegen Prellungen

  • Verschiedene Wickel lindern Schmerzen und Schwellung. Kohlwickel stellt man her, indem zwei Blätter Kohl gewälzt werden. Dadurch werden die Fasern gebrochen und die Wirkstoffe können austreten. Das gewalzte Blatt legen Sie auf die betroffene Stelle und fixieren es mit einer Mullbinde oder auch einem Tuch oder Schal, wenn nichts anderes zur Hand ist. Der Kohlwickel sollte mindestens eine Stunde einwirken.
  • Quarkwickel beruhigen die schmerzende Stelle und kühlen. Magerquark wird dazu fingerdick auf ein Tuch gestrichen und dann aufgelegt. Hat sich der Quark erwärmt, wird der Wickel gewechselt.
  • Auflagen mit Heilerde wirken ebenfalls kühlend. Durch die gefäßverengende Wirkung nimmt außerdem die Schwellung ab. 

Comments 0

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hausmittel gegen Prellungen

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format