Connect with us

Hausmittel gegen Heiserkeit

Hausmittel

Hausmittel gegen Heiserkeit

Hausmittel gegen Heiserkeit

Nicht nur in der kalten Jahreszeit sind zahlreiche Menschen von einer Heiserkeit betroffen. Eine Heiserkeit kann zahlreiche Ursachen haben: vom einfachen Infekt bis hin zur Kehlkopfentzündung oder einer falschen Sprechtechnik, kann vieles zu einer Heiserkeit führen.

Hausmittel gegen Heiserkeit

Tipps gegen eine heisere Stimme

Nicht nur in der kalten Jahreszeit sind zahlreiche Menschen von einer Heiserkeit betroffen. Eine Heiserkeit kann zahlreiche Ursachen haben: vom einfachen Infekt bis hin zur Kehlkopfentzündung oder einer falschen Sprechtechnik, kann vieles zu einer Heiserkeit führen.

Generell unterscheiden sollte man jedoch, ob es sich um eine einmalig auftretende Heiserkeit handelt, oder ob die Stimme regelmäßig heiser reagiert, denn dies kann bereits Aufschluss darüber geben, welche Erkrankung eventuell vorliegt.

Welche Hausmittel helfen gegen Heiserkeit?

  • Salbei ist bei einer Heiserkeit generell ein empfehlenswertes Hausmittel. Egal ob Lutschpastille oder Tee – Salbei wirkt in jedem Fall entzündungshemmend und beruhigend auf den Hals und die Schleimhäute.
  • Auch Emser Pastillen, jedoch ohne Menthol, sind eine gute Wahl, möchte man gegen die Heiserkeit angehen. Lutschen Sie einfach alle 2 bis 3 Stunden eine Pastille und die Heiserkeit wird hierdurch gelindert.
  • Wasser und Kräutertees beruhigen den Hals, schonen die Stimme und wirken ebenso erfolgreich gegen die Heiserkeit. Kaffee und Alkohol hingegen reizen den Hals und sollten bei auftretenden Halsschmerzen in jedem Fall vermieden werden. Das gleiche gilt für Zigaretten: schonen Sie Ihren Hals und versuchen Sie bei Heiserkeit auf den Nikotinkonsum zu verzichten – Ihre Stimme wird es Ihnen danken.
  • Versuchen Sie nicht zu Räuspern! Räuspern ist eine Angewohnheit, die bei Heiserkeit oftmals auftritt. Das Gefühl einen „Fremdkörper“ im Hals zu haben ist hierbei oftmals typisch, wobei dies nicht der Fall ist. Das Gefühl wird von gereizten Schleimhäuten ausgelöst und die Heiserkeit verschlimmert sich, wenn man vielfach räuspert. Deshalb: versuchen Sie nicht zu Räuspern und trinken Sie lieber einen Schluck Tee, um Ihren Hals zu schonen.
  • Das beste Hausmittel gegen Heiserkeit: Stimmschonung! Da Ihr Hals in dieser Zeit ohnehin gereizt ist, ist das ratsamste Mittel gegen die Heiserkeit die Schonung der Stimme. Versuchen Sie möglichst wenig zu sprechen und meiden Sie verrauchte Räume.
  • Ein weiteres Hausmittel gegen Heiserkeit: verpacken Sie Ihren Hals warm und vermeiden Sie kalte und trockene Luft. Klimaanlagen und kalte Winterluft reizen die Schleimhäute, die im Hals vorhanden sind. Versuchen Sie entgegenzuwirken, indem Sie Ihren Hals mit Schals oder Rollkragenpullis warm einpacken und feuchte Tücher zur besseren Luftbefeuchtung auf die Heizungen legen. Eine höhere Luftfeuchtigkeit hilft gegen Heiserkeit und schont die Schleimhäute.

Anhaltende Heiserkeit: was soll man tun?

Bei einer längeren Heiserkeit sollte man in jedem Fall den Arzt konsultieren. Möglicherweise liegt eine behandelbare Kehlkopfentzündung oder eine Stimmstörung vor, die entweder durch Medikamente oder durch eine logopädische Therapie behandelt werden kann.

Stimmstörungen zeichnen sich oft dadurch aus, dass sie vor allem bei einer längeren Sprechbelastung auftreten oder auch längerwierig sind. Aber keine Sorge: durch eine Therapie eines Logopäden, können Sie die Heiserkeit wieder in den Griff bekommen (die Krankenkasse bezahlt die Therapie). Hierfür fragen Sie Ihren HNO Arzt, der sich mit Stimmstörungen und Heiserkeit auskennt.

 

Continue Reading
Anklicken, um zu kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr zum Thema: Hausmittel

To Top