Hausmittel gegen Hautfalten


Hausmittel gegen Hautfalten

Hautfalten sind ab einem gewissen Alter normal, gehören sie doch zum natürlichen Alterungsprozess der Haut dazu. Allerdings kann man mit einigen Hausmitteln versuchen, diesen Prozess aufzuhalten – vermeiden lässt er sich langfristig allerdings nicht.
Eine gesunde Ernährung ist sehr wichtig für eine schöne Haut. 

Hausmittel gegen Hautfalten

Hautfalten sind ab einem gewissen Alter normal, gehören sie doch zum natürlichen Alterungsprozess der Haut dazu. Allerdings kann man mit einigen Hausmitteln versuchen, diesen Prozess aufzuhalten – vermeiden lässt er sich langfristig allerdings nicht.

Die richtige Ernährung gegen faltige Haut

Eine gesunde Ernährung ist sehr wichtig für eine schöne Haut. Obst und Gemüse enthalten viel Feuchtigkeit, die für eine pralle Haut unabdingbar ist. Nimmt man nicht genug Flüssigkeit über Nahrung oder Getränke zu sich, zieht sich der Körper quasi die notwendige Feuchtigkeit aus der Haut. Deswegen wird nicht umsonst auch bei Falten empfohlen, täglich zwischen zwei und drei Litern Wasser oder Tee zu trinken.

Nikotin und Alkohol haben ebenfalls einen negativen Einfluss auf die Haut, die sie die Blutgefäße verändern, die die Haut mit Nährstoffen versorgt.

Hautfalten richtig pflegen – so geht’s!

Ist die Haut faltig, fehlt ihr nicht nur Feuchtigkeit, sondern auch Fett. Beides sollte ihr daher regelmäßig zugeführt werden. Je nach Ausprägung der trockenen Haut, sollte man regelmäßig Kuren machen, um dies der Haut wieder zuzuführen.

Kokosöl hat die Eigenschaft, besonders gut Feuchtigkeit binden zu können. Für eine Kur mit Kokosöl wärmt man ein bisschen Öl zwischen den Handflächen an und reibt damit die angefeuchtete Haut ein. Nach 30 Minuten nimmt man den Überschuss mit einem weichen Tuch ab. Kokosöl kann im Prinzip nach jeder Reinigung auf die feuchte Haut aufgetragen werden, nur dann in geringerer Menge.

Hautmasken und Kuren gegen Hautfalten

Eine weitere Kur mit Öl besteht aus Olivenöl und Honig. Auf drei Esslöffel Olivenöl gibt man einen Teelöffel flüssigen Honig und massiert dies in die Haut ein. Mit der Menge des Honigs muss man eventuell etwas experimentieren, da zuviel Honig die Haut austrocknen kann.

Sehr fettreich ist die Avocado, die aber zudem noch Feuchtigkeit enthält. Das Fruchtfleisch einer reifen Avocado wird dazu zerdrückt, mit etwas Honig oder Joghurt vermischt und auf das Gesicht aufgetragen. Nach einer viertel Stunde entfernt man die Maske.

Ein weiteres Hausmittel gegen Falten ist eine Maske mit Fenchelsamen. Dazu nimmt man zirka fünf Esslöffel grob gemahlenen Fenchelsamen, übergießt diese mit kochendem Wasser und lasst die Mischung zirka zehn Minuten durchweichen. Der eingeweichte Samen wird anschließend mit zwei Esslöffeln Joghurt und einem Teelöffel Honig vermischt und aufgetragen. Nach einer halben Stunde entfernt man die Maske.

Comments 0

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Hausmittel gegen Hautfalten