Connect with us

Hausmittel gegen Bauchschmerzen

Hausmittel

Hausmittel gegen Bauchschmerzen

Hausmittel gegen BauchschmerzenHausmittel gegen Bauchschmerzen

Bauchschmerzen können viel Ursachen haben, die zum Teil ärztlich behandelt werden müssen. Als Sofortmaßnahme bieten sich einige Hausmittel gegen Bauchschmerzen an, die lindernd wirken.
Wichtig ist, dass der Magen in dieser Zeit geschont wird.

Auf Kaffee, Tee, Alkohol, Zucker, Milch und scharfe Gewürze sollte man deshalb verzichten, da diese eine vermehrte Produktion von Magensäure verursachen, die wiederum die gestresste Magenschleimhaut reizt.

 

Hausmittel gegen Bauchschmerzen

Hausmittel gegen BauchschmerzenBauchschmerzen können viel Ursachen haben, die zum Teil ärztlich behandelt werden müssen. Als Sofortmaßnahme bieten sich einige Hausmittel gegen Bauchschmerzen an, die lindernd wirken.

Wichtig ist, dass der Magen in dieser Zeit geschont wird. Auf Kaffee, Tee, Alkohol, Zucker, Milch und scharfe Gewürze sollte man daher verzichten, da diese eine vermehrte Produktion von Magensäure verursachen, die wiederum die gestresste Magenschleimhaut reizt.

Wärme lindert Bauchschmerzen

Beruhigend und entspannend wirkt ein Heublumensack, der auf den Oberbauch gelegt wird. Man kann ihn fertig kaufen oder selbst herstellen. 500 Gramm Heublumen füllt man dazu in einen Baumwollsack. Den Sack legt man 20 Minuten in einen Topf mit Einsatz, so dass er vom aufsteigendem Dampf erhitzt wird. Bis zu einer Stunde verbleibt der Heublumensack dann auf dem schmerzenden Bauch.

Eine Bauchkompresse hat einen ähnlichen Effekt. Hierfür wärmt man eine Kompresse auf der Heizung an und beträufelt sie dann mit einer Mischung aus Melissen- und neutralem Pflanzenöl (Verhältnis 1:10). Die Kompresse nun mit einem dünnen Baumwolltuch auf den Bauch legen. Ein zusätzliches dickeres Tuch, zum Beispiel ein Handtuch, sowie eine Wärmflasche spenden und halten die notwendige Wärme.

Entzündungshemmende Heilpflanzen lindern Bauchschmerzen

Heilpflanzen mit entzündungshemmenden und krampflösenden Eigenschaften bieten sich bei Bauchschmerzen an. Eine Mischung aus Pfefferminzblättern, Kamillenblüten sowie angestoßenen Kümmelfrüchten wirkt auch bei stärkeren Bauchschmerzen. Ebenfalls hilfreich ist ein Tee bestehend aus Benediktinenkraut, Wermutkraut und Melissenblättern gegen Bauchschmerzen.

In der Schale von Leinsamen befinden sich Schleimstoffe, die eine beruhigende und schützende Wirkung auf die Magenschleimhaut besitzen und somit eine hilfreiches Hausmittel gegen Bauchschmerzen darstellen. Um Leinsamenschleim herzustellen, setzt man die Körner in kaltem Wasser an und lässt sie einige Stunden ziehen. In kleinen Schlucken wird nun langsam die Flüssigkeit getrunken; die Samen siebt man vorher ab. Der Schleim legt sich nun schützend auf die Magenschleimhaut und lindert die  Entzündung. Außerdem konnte nachgewiesen werden, dass der Schleim eventuell vorhandene Gifte von Bakterien bindet und ausscheidet.

Sollten die Bauchschmerzen trotz dieser Hausmittel stagnieren oder sogar schlimmer werden, suchen Sie Ihren schnellstmöglich Ihren Hausarzt auf.

Foto Bauchschmerzen © Robert Kneschke – Fotolia.com

Continue Reading
Anklicken, um zu kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr zum Thema: Hausmittel

To Top