Connect with us

Hausmittel zur Autoreinigung

Reinigen und Putzen, Putzmittel

Hausmittel zur Autoreinigung

Autofelge reinigenFrühjahresputz fürs Auto mit einfachen Mittelchen

Der Fachmarkt bietet teure Reinigungsmittel zur Säuberung des Autos an, jedoch muss man nicht in jedem Fall zu kostspieligen Autoreinigern greifen, denn zahlreiche Hausmittelchen putzen das Auto genauso sauber.

Muttis-Haushaltstipps.de gibt Euch Tipps, wie der Autoputz günstig und mit einfachen Hausmitteln zum Erfolg wird.

Frühjahrsputz fürs Auto

Mit Hausmitteln den Winterdreck entfernen

Autofelge reinigenDer Fachmarkt bietet teure Reinigungsmittel zur Säuberung des Autos an, jedoch muss man nicht in jedem Fall zu kostspieligen Autoreinigern greifen, denn zahlreiche Hausmittelchen putzen das Auto genauso sauber.

Wie Essig, Weichspüler, Zeitung und Zahnpasta das Auto wieder richtig frühjahrsfrisch machen, verrät Euch Mutti.

Tipps und Hausmittel zur günstigen Autoreinigung:

1. Autoscheiben reinigen:

Ganz einfach mit Essig, einem weichen Lappen und Zeitungspapier. Die Scheiben mit einem weichen Lappen und ausreichend Essig gründlich reinigen und Vogelkot, Salzreste und Straßenschmutz hiermit abreiben. Eventuell den Lappen zwischendrin mit klarem Wasser auswaschen und frischen Essig auftragen. Nochmals die Scheiben gründlich säubern und anschließend die nassen Fensterscheiben mit Zeitungspapier trocken reiben und Schlieren beseitigen. Kostenpunkt 50 Cent .

2. Scheibenwischer reinigen

Scheibenwischer die über den Winter hart geworden sind, sollte man bestenfalls erneuern. Wer sich kurzfristig behelfen möchte und die Scheibenwischer geschmeidiger und sauber machen möchte, reinigt diese erst gründlich mit einem feuchten Tuch und anschließend wird das Wischblatt mit Weichspüler abgerieben. Dadurch wird es weich und wischt wieder ohne zu schmieren. Kostenpunkt 50 Cent .

3. Felgen vom Bremsstaub und Straßenschmutz reinigen

Wer nicht zu teurem Felgenreiniger greifen möchte, kann sich auch mit Zahnpasta und einer Zahnbürste behelfen. Pasta auf die Bürste geben und die Felge damit ordentlich säubern. Es ist eine aufwendige, aber lohnenswerte Sache, denn danach glänzen die Autofelgen wieder fast wie neu!

Manchmal wird auch dazu geraten, mit Margarine alles nachzupolieren, um die Felgen glänzen zu lassen. Klar, das funktioniert auch kurzfristig, aber letztendlich lässt Fett den Schmutz anschließend nur noch besser haften und im Nu sind die Felgen wieder richtig dreckig. Also: Nicht mit Fett polieren! Kostenpunkt: 1, 50 Euro.

4. Schmutzige Armaturen reinigen

Cockpitspray bringt zwar etwas mehr Glanz, kostet aber mit rund 7 Euro auch eine Stange Geld. Wer mit gleichem Erfolg die Autoarmaturen im Innenbereich des Autos putzen möchte, kann zu günstigen Babyfeuchttüchern greifen. Hier sollte man allerdings darauf achten, dass es sich nicht um Öltücher handelt. Die Feuchttücher säubern verschmutzte Armaturen einwandfrei und lösen angeklebten Schmutz ohne Probleme. Kostenpunkt 1,50 Euro .

5. Autopolster reinigen

Polsterspray für viel Geld anwenden, oder lieber ein wirksames Mittel für wenig Geld benutzen? Hier ein ganz günstiges Mittel zur Polsterreinigung: 2 Esslöffel Waschmittel, 1 Esslöffel Weichspüler in einer Flasche mit warmen Wasser auflösen, alles ordentlich schütteln und nun die Mixtur zur Polsterreinigung verwenden. Alles auf ein feuchtes Tuch geben und verdreckte Stellen im Sitzbezug ordentlich ausreiben, bis alles Flecken verschwunden sind und anschließend mit einem Tuch und klarem Wasser abreiben. Kostenpunkt: 1 Euro.

Foto „Autoreinigung“: Muttis-Haushaltstipps.de

Continue Reading
Dich interessiert vielleicht auch ...
Anklicken, um zu kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr zum Thema: Reinigen und Putzen, Putzmittel

To Top