Connect with us

Haare richtig pflegen

Hausmittel

Haare richtig pflegen

Haare richtig pflegen

Haare sind sicherlich  eines der wichtigsten Schönheitsattribute der Frauen. Aber auch Männer hadern mit ihrem Ego, sobald sich die Haarpracht verabschiedet und nur eine kahle Mondlandschaft auf dem Männerkopf zurückbleibt.
Unzählige überlieferte Hausmittel und Weisheiten gibt’s zur Gesunderhaltung der Haare, aber nicht jedes Mittel ist wirklichwirksam und pflegt die Haare so wie es behauptet wird.

Haare richtig pflegen

Hausmittel für eine gesunde Haarpracht

Haare sind sicherlich  eines der wichtigsten Schönheitsattribute der Frauen. Aber auch Männer hadern mit ihrem Ego, sobald sich die Haarpracht verabschiedet und nur eine kahle Mondlandschaft auf dem Männerkopf zurückbleibt.

Unzählige überlieferte Hausmittel und Weisheiten gibt’s zur Gesunderhaltung der Haare, aber nicht jedes Mittel ist wirklichwirksam und pflegt die Haare so wie es behauptet wird.

Hausmittel für eine schöne Haarpracht:

  • Essen Sie sich schön! Zahlreiche Lebensmittel sind wahre Schätze für Ihre Haare. Wirkstoffe erhalten die Haare gesund und glänzend.
    Rhabarber soll auch  solch eine Wirkung haben. Durch verschiedene Inhaltsstoffe soll das Ergrauen der Haare verhindert, bzw. herausgezögert werden. Weitere gesunde Lebensmittel für die Haare sind Sülze, Aspik oder auch Pudding.
  • Achten Sie auf einen ausreichenden Sonnenschutz im Sommer! Gerade im Sommer, wenn die Sonne vom Himmel brennt, sind die Haare extremer Belastung ausgesetzt. Die UV-Strahlen oder das Meerwasser der vergangenen Urlaubs trocknen Haare aus und lassen sie trocken und splissig werden. Wer hier auf der sicheren Seite sein möchte, sollte in jedem Fall die Haare entsprechend gut schützen.
    Mützen, Kappen oder Hüte können bis zu 90 % der Sonneneinstrahlung vom Haar abhalten. After-Sun Shampoos können ebenso die verlorenen Feuchtigkeit ins Haar zurückbringen.
    Wer dennoch ein paar Hausmittel zur Regenerierung des strapazierten Haares ausprobieren möchte, dem sei zu Bier oder Olivenöl geraten. Mit einer sogenannten „Bier-Spülung“ wird das Haar wieder glänzend und erstrahlt in neuer Fülle. Wer geschädigtes und sehr trockenes Haar zu beklagen hat, kann zu einem hochwertigen Olivenöl greifen und die Haare nach der Haarwäsche damit einreiben. Einige Stunden das Öl einwirken lassen und abschließend gründlich auswaschen.
    Aber bitte nicht trocken frottieren: wer das Haar nach dem Waschen frottiert und trocken rubbelt, richtet mehr Schaden an, als Nutzen. Die Haarschonendere Variante: Die Haare vorsichtig ein weiches Handtuch einwickeln und mit Gefühl trocken „drücken“.
  • Winterpflege für die Haare – so geht’s! Nicht nur die heißen Sommermonate stellen die Haare unter eine extreme Herausforderung, auch die kalten Temperaturen sind für Haare sehr strapaziös. Eisige Temperaturen können das Haar matt, glanzlos und brüchig erscheinen lassen. Auch hier kann erst einmal eine wärmende Kopfbedeckung hilfreich sein. Mütze, Hut oder Kappe sind ein kleiner Schutz gegen kalte Temperaturen.
    Ebenso kann man den trockenen Haare mit einfachem Weizenkeimöl wieder „auf die Sprünge“ helfen. Alternativ und genauso wirksam ist eine Massage mit einem Eigelb-Rizinusölmix, das ordentlich vermischt wird (1 Eigelb  auf 10 Tropfen Rizinusöl) und in die Kopfhaut einmassiert wird. Die wirkt durchblutungsfördernd und regt die gestresste Kopfhaut an.

    Möchte man auch innerlich etwas für Haut und Haare machen, so kann man zur Avocado greifen, denn diese ist eine Vitaminbombe, die langfristig Haut, Haare und Nägel schön werden lässt. Besonders beliebt ist die Avocado als Hälfte aufgeschnitten, mit Pfeffer, Salz, Paprika und Zitronensaft gewürzt. Die Avocado als Schönheitsmittel für Haut und Haar – schmackhaft und wirkungsvoll.

Continue Reading
Anklicken, um zu kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr zum Thema: Hausmittel

To Top