Connect with us

GEZ Gebühren abmelden – wie geht das?

Rundfunkgebühren

Wohnen

GEZ Gebühren abmelden – wie geht das?

Rundfunkbeitragspflicht abmelden – aber wie geht‘s richtig?

Der Versuch, sich von den GEZ-Gebühren abzumelden, kann manchmal zu einer kleinen Geduldsprobe werden. Eine einfache Abmeldung scheint hierbei nicht immer von Erfolg gekrönt zu sein, weshalb man auf einige wesentliche Punkte bei der Abmeldung achten sollte.

Viele Verbraucher sind der Meinung, dass eine einfache telefonische Abmeldung (also mündlich!) ausreichend sei – auch hier ist es wie so oft: bitte alles schriftlich abmelden und per Einschreiben/Rückschein belegbar halten. Nicht selten verbringt der Verbraucher viel Zeit an der Telefon-Hotline, schickt zahlreiche E-Mails hin und her und … bekommt weiterhin Rechnungen für die fälligen GEZ-Gebühren.

Wie kann man dies umgehen?

  • Die Kündigung via Einschreiben/Rückschein (Kosten: Einschreiben Rückschein national 3,95 € – Stand Juli 2014)  an den Südwestrundfunk zustellen lassen
  • Der Name, die Adresse und die Teilnehmernummer sollte in der Kündigung deutlich erkennbar sein
  • Nenne den Grund der Kündigung und warum keine GEZ Gebühren mehr fällig sind (Gerät kaputt, Gerät verschenkt, Gerät verkauft, Umzug in eine WG, Wohnung mit Partner, Tod des Eigentümers, oder weil das Autoradio nur noch privat und nicht mehr über das Gewerbe genutzt wird etc.)

Was sind mögliche Gründe einer Abmeldung?

  • Die Wohnsituation hat sich geändert: Ein Umzug in eine WG fand statt und die Rundfunkgebühren werden von EINEM „Hauptzahler“ getragen. Somit entfallen die GEZ-Gebühren für andere Mitbewohner der WG. Bitte der GEZ den Namen und die Teilnehmernummer des Hauptzahlers zukommen lassen.
  • Die Wohnung wird mit einem Partner geteilt: Der GEZ den Namen und die Teilnehmernummer des Hauptzahlenden nennen. Somit bezahlt EIN Partner und der andere ist nicht GEZ-pflichtig.
  • Falls ein Todesfall vorliegt, können Angehörige durch den Beleg einer Sterbeurkunde den Verstorbenen von der GEZ abmelden.
  • Eine Zweitwohnung oder Ferienwohnung kann durch eine Meldebescheinigung abgemeldet werden.
  • Beim Umzug ins Ausland kann eine meldeamtliche Bescheinigung geschickt werden, um zu belegen, dass keine GEZ Gebühren mehr notwendig sind.
  • Es gibt auch die Möglichkeit „Sonstige Gründe“ für die Kündigung der GEZ-Gebühren anzuführen. Falls das Radio nicht mehr gewerblich genutzt wird, sondern nur noch privat, da eine Geschäftsaufgabe der Fall ist, kann dies u.a. hier angeführt werden.

Was tun, wenn trotz Kündigung gemahnt wird?

Hier ist ganz klar der Verbraucher im Vorteil, der per Einschreiben/Rückschein gekündigt hat. Ignorieren Sie die Zahlungsaufforderungen nicht, sondern legen Sie Einspruch ein und belegen Sie Ihre Kündigung mit dem Rückschein der Post und einer Kopie Ihrer Kündigung.

Müssen Studenten und Hartz IV Empfänger bezahlen?

  • Häufig nicht. Viele Haushalte beziehen Sozialhilfe oder Studenten, die von BAföG leben, können sich von den anfallenden Rundfunkgebühren befreien lassen.
  • Auch volljährige Kinder, die noch im Elternhaus wohnen und eigene Radio- und TV-Geräte nutzen, mussten bis 2013 Rundfunkgebühren bezahlen. Dies ist nun nicht mehr nötig und ein formloses Kündigungsschreiben per Einschreiben / Rückschein sollte genügen, um die Gebühren einzusparen.

Umzug = Kündigung?

Nein, natürlich bedeutet ein Umzug keine Kündigung der GEZ-Pflicht. Hierbei handelt es sich lediglich um eine Ummeldung. Ausgenommen Sie ziehen in eine WG, ein anderer Hauptzahler ist in der neuen Wohnung vorhanden, dann entfallen die GEZ-Gebühren, sofern dies auch schriftlich belegt wird.

Wohin soll ich die Abeldung oder Ummeldung schicken?

ARD ZDF Deutschlandradio
Beitragsservice
50656 Köln

Service-Nummern und Service-Zeiten für die GEZ-Gebühren:

Service-Telefonnummer zum Beitragskonto:
018 59995 0100*

Service-Telefonnummer zum Rundfunkbeitrag:
018 59995 0888*

Service-Telefonzeiten:
Mo-Fr 7:00 – 19:00 Uhr

Ebenso können Sie das Abmeldeformular per Fax an den Beitragsservice schicken: Fax 018 59995 0105 (6,5 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz, abweichende Preise für Mobilfunk)

Continue Reading
Dich interessiert vielleicht auch ...
Anklicken, um zu kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr zum Thema: Wohnen

To Top