Mit Organisationstalent Geld einsparen


Geld sparen

Wer kennt das nicht: Am Ende des Geldes ist immer noch viel vom Monat übrig. Zum Glück gibt es gerade im Haushalt einige Möglichkeiten Geld einzusparen. Für manche müssen Sie sich vorab etwas Zeit nehmen, aber das lohnt sich immer.

Verschaffen Sie sich einen finanziellen Überblick

Damit Sie einen guten Überblick über Ihre finanziellen Möglichkeiten erhalten, gehen Sie in zwei Stufen vor. Am Anfang jedes Jahres rechnen Sie die Ausgaben zusammen, die im Laufe des Jahres anfallen werden. Aber nicht monatlich wiederkehrende Kosten sind, wie zum Beispiel: Versicherungen, Autoinspektion, Urlaub.
Diese Kosten teilen Sie durch zwölf. Sie werden später jeden Monat von den Ihnen zur Verfügung stehenden Einkünften abgezogen.

Zu Beginn jedes Monates geht es dann ans Eingemachte: Stellen Sie fest, wie viel Geld tatsächlich zum Ausgeben vorhanden ist. Dazu ziehen Sie von dem für diesen Monat eingegangen Geld sämtliche monatlich wiederkehrenden festen Kosten wie Miete, Strom, Ratenzahlungen und dazu den Anteil von den vorher berechneten Jahreskosten ab.

Wie Geld einsparen?

Brauchen Sie Mittel für besondere Anlässe wie Geburtstage oder für Anschaffungen, dann ziehen Sie auch das von Ihren Monatseinkünften ab. Übrig bleibt die Summe, die tatsächlich im betreffenden Monat zur Verfügung steht. Wenn Sie es ganz genau machen möchten, können Sie das noch durch die Anzahl der Wochen des betreffenden Monats teilen. So erhalten Sie genau den Betrag, den Sie jede Woche für Einkäufe, Freizeit und ähnliches ausgeben können.

Auf diese Weise erhalten Sie einen recht guten Überblick über Ihre finanziellen Möglichkeiten. Hierbei kann Ihnen beispielsweise eine Software für private Finanzen aus dem Hause Lexware oder von Wiso behilflich sein. Damit können Sie Ihre Finanzplanung leicht erledigen und haben die Kontrolle über Ihre Ausgaben. Nur wenn Sie wissen, wofür Sie Ihr Geld ausgeben, können Sie auch herausfinden, wo Sie etwas einsparen können.

Einkauf mit Konzept

Eine weitere Möglichkeit, Geld einzusparen ist, den Lebensmittel-Einkauf zu planen. Oft gehen viele kleine Beträge, die sich schnell zu einem größeren Betrag summieren, verloren, weil zwischendurch irgendwo etwas besorgt wird. Besser ist es, nur einmal wöchentlich einzukaufen.

Machen Sie sich einen Einkaufszettel und kaufen Sie nur das, was Sie aufgeschrieben haben. Vielleicht können Sie zwei, drei preislich unterschiedliche Läden aufsuchen, je nachdem, wo die benötigten Waren zu einer guten Qualität und zu einem guten Preis zu bekommen sind.

Gehen Sie lieber in der Woche abends einkaufen. Viele Läden haben bis 20.00 Uhr oder 22.00 Uhr geöffnet. Dann ist das Gedränge viel geringer als am Wochenende und Sie können ungestörter Ihre Besorgungen erledigen. Zusätzlich haben Sie mehr Zeit übrig, denn Einkäufe am Wochenende dauern durch die Fülle an den Kassen, in den Gängen und auf den Parkplätzen wesentlich länger.

Ein alter Trick aus Muttis Nähkästchen: Gehen Sie nie hungrig einkaufen. Sie werden viel leichter verführt, mehr einzukaufen als Sie eigentlich wollten.

Comments 0

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit Organisationstalent Geld einsparen