Connect with us

Gefahren für Kinder im Haushalt

Familie und Kinder

Gefahren für Kinder im Haushalt

Gefahren für Kinder im Haushalt

In Deutschland verunglücken jährlich etwa 250.000 unter 15-Jährige im häuslichen Umfeld. Kinder gehören damit zur Haushalts-Risiko-Gruppe. Hier sind in erster Linie die Eltern in der Pflicht, da vor allem kleine Kinder Gefahren, die im Haushalt lauern, nicht richtig einschätzen oder erkennen können.

Gefahren für Kinder im Haushalt

In Deutschland verunglücken jährlich etwa 250.000 unter 15-Jährige im häuslichen Umfeld. Kinder gehören damit zur Haushalts-Risiko-Gruppe.

Hier sind in erster Linie die Eltern in der Pflicht, da vor allem kleine Kinder Gefahren, die im Haushalt lauern, nicht richtig einschätzen oder erkennen können.

Bunte Flaschen ziehen Kinder magisch an

Außer Reichweite von Kindern sollten vor allem Reinigungs-, Putz- und Lösungsmittel aufbewahrt werden. Die bunten Flaschen und Flüssigkeiten wecken die Neugier, und so ist es schnell passiert, dass die Kleinen einen kräftigen Schluck der häufig giftigen Mittel zu sich nehmen.

„Die Nummern des Giftnotrufes und des Haus- beziehungsweise Kinderarztes sollten immer bereitliegen, um in einem solchen Fall schnell reagieren zu können. Damit eine Erstberatung am Telefon möglich ist, sollte auch die Flasche zur Hand sein, aus der getrunken wurde, damit die Inhaltsstoffe geklärt werden können“, rät Frank Manekeller, Schadenleiter beim Versicherer HDI-Gerling.

Kinder in der Küche nie unbeaufsichtigt lassen

Auch in der Küche lauern viele Gefahren: Pfannen und Töpfe sowie heiße Herdplatten bergen eine hohe Verletzungsgefahr. Neugierig, was auf dem Herd passiert, aber noch zu klein, um es zu sehen, greifen Kleinkinder gern nach dem Stiel der Pfanne oder direkt auf die Herdplatte.

Die Gefahr von Verbrennungen durch heiße Flüssigkeiten aus Topf oder Pfanne kann gebannt werden, indem die Stiele und Griffe von der Frontseite des Herdes weggedreht werden. So haben die Kleinen keine Chance, diese zu erreichen.

Auch sind spezielle Schutzgitter für Kochflächen im Handel erhältlich. Frank Manekeller: „Trotzdem sollten Eltern ihre Kleinkinder nie unbeaufsichtigt in der Küche lassen; vor allem nicht, wenn Herd oder Backofen benutzt werden.“

Innovationspreis für Sicherheit

Neben den Vorsichtsmaßnahmen, die jeder Einzelne treffen kann, können auch gute Ideen und Erfindungen das Leben sicherer gestalten. Zum dritten Mal sind die HDI-Gerling Versicherungen deshalb im Rahmen des „HDI-Gerling Innovationspreises für Sicherheit“ auf der Suche nach genau diesen Ideen. Unter www.hdi-gerling.de/innovationspreis gibt es weitere Informationen zum Wettbewerb. Quelle: djd/pt, Foto: djd/HDI-Gerling

Weiterlesen
Advertisement
Dich interessiert bestimmt auch ...

Nützliche Haushaltstipps, praktische Helferlein im Alltag, lustige Gimmicks und Gadgets für den Alltag und Dinge, die den Alltag erleichtern – genau darüber berichte ich hier.

Noch mehr Tipps zum Thema Familie und Kinder

Advertisement

Fleck weg!

Neue Haushaltstipps des Monats:

To Top