Connect with us

Energiesparen mit dem Kochgeschirr

Spartipps

Energiesparen mit dem Kochgeschirr

Energiesparen mit dem richtigen Kochgeschirr

Bereits bei der alltäglichen Mahlzeit und der Essenszubereitung kann man Strom und Geld sparen. „Energieeffizientes Kochen“ ist hierfür das Stichwort! Beim Kochen auf dem Ceranfeld oder anderen Kochplatten lässt sich auch so manches Kilowatt sparen, vorrausgesetzt man verwendet das richtige Kochgeschirr für die Essenszubereitung auf dem Herd.

Energiesparen mit dem richtigen Kochgeschirr

Bereits bei der alltäglichen Mahlzeit und der Essenszubereitung kann man Strom und Geld sparen. „Energieeffizientes Kochen“ ist hierfür das Stichwort! Beim Kochen auf dem Ceranfeld oder anderen Kochplatten lässt sich auch so manches Kilowatt sparen, vorrausgesetzt man verwendet das richtige Kochgeschirr für die Essenszubereitung auf dem Herd.

Thermoboden, Doppelwand und Deckel drauf!

Die richtigen Töpfe und Pfannen sind Grundvoraussetzung, für den stromsparenden Haushalt. Dabei ist doppelwandiges Geschirr, welches zusätzlich einen Thermoboden hat, sehr zu empfehlen. Die Wärme bleibt durch die Doppelwand äußerst gut in Topf und Pfanne erhalten und der Thermoboden ist üblicherweise nach innen ausgewölbt und dehnt sich bei Erhitzung nach außen aus, passt sich also dem Kochfeld ideal an. Gerade Töpfe und Pfannen die einen unebenen Boden haben, lassen Energieverluste zu, denn dadurch entweicht unnötig die Wärme an den ungeraden Topfböden.

Selbstverständlich sollte man stets mit einem Topfdeckel kochen, denn auch hier kann die wertvolle Wärme entweichen. Dies wird durch den Topfdeckel weitgehend verhindert. Besonders ratsam sind Deckel aus Glas, da man hierbei das Kochgeschehne im Innenraum des Topfes beobachten kann, ohne unnötig den Deckel anzuheben, um zu kontrollieren, ob das Wasser beispielsweise schon kocht.

Der Topf- und die Pfannengröße sollten zusätzlich dem Kochfeld angepasst sein. Steht der Kochtopf auf einem zu großen Kochfeld, so hat man auch hier einen Energieverlust von bis zu 33%. Um Strom beim Kochen zu sparen sollte man deshalb unbedingt auf die Qualität des Kochgeschirrs, den aufgesetzten Topfdeckel / Pfannendeckel und die richtige Größe des Kochfeldes achten, denn nur so kann man effizient und stromsparend Kochen!

Der Schnellkochtopf spart 50% Energie ein

Noch ein Tipp: Entscheiden Sie sich für einen Schnellkochtopf! Mit einem Schnellkochtopf können Sie rund die Hälfte der Energie sparen! Töpfe und Pfannen verbrauchen im Vergleich zum Schnellkochtopf wesentlich mehr Strom uns sind dadurch wenig effizient!

Continue Reading
Anklicken, um zu kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr zum Thema: Spartipps

To Top
Zur Werkzeugleiste springen