Connect with us

Eiswürfel einfach selbst gemacht

Kurze Haushaltstipps

Eiswürfel einfach selbst gemacht

Eiswürfel einfach selbst gemacht

Eiswürfel sind im Sommer eine willkommene Zugabe, möchte man Getränke schnell kühlen. Aber auch Cocktails lassen sich durch peppige Eiswürfel dekorieren. Wer klare Eiswürfel herstellen möchte, sollte in jedem Fall zu abgekochtem Wasser greifen. Normales Leitungswasser lassen die gefrorenen Eiswürfel trüb werden.

Falls eine Eiswürfelform im Haushalt nicht vorrätig ist, kann man auch auf die Plastikeinsätze von Pralinenschachteln zurückgreifen, die so manches mal sogar außergewöhnlich geformt sind!

Dekorative Eiswürfel

Ja, und es geht sogar noch dekorativer! Die Eiswürfel können zusätzlich mit leckerem Obst gefüllt werden. Hierfür gibt man einfach eine Traube, einen Erdbeerschnitz oder Beeren in die Eiswürfelform und gießt alles mit Wasser auf. Anschließend ganz normal eingefrieren.

Der Vorteil dieser Obst-Eiswürfel liegt klar auf der Hand; sie sind nicht nur ein Hingucker im Getränk, sondern verwässern den Cocktail auch nicht übermäßig, da sie nur zum Teil aus Wasser bestehen.

Noch ein Tipp: Wer Eiswürfel bunt färben möchte, kann ebenso auf Säfte zurückgreifen oder bei geschmacksneutralen Eiswürfeln das Wasser mit Lebensmittelfarbe einfärben und eingefrieren. 

Anklicken, um zu kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr zum Thema: Kurze Haushaltstipps

To Top
Zur Werkzeugleiste springen