Connect with us

Wäsche

Decken waschen

Waschen: Aber richtig!

Decken waschenWenn es um das Waschen geht, hat jeder seine ganz eigenen Wertevorstellungen. Die einen trennen helle und dunkle Wäsche voneinander, die anderen sortieren bunte Wäsche noch nach einzelnen Farben und vieles mehr.

Wie sieht es aber aus, wenn die richtigen Bettdecken nach langem Suchen gefunden wurden und jetzt die erste Reinigung ansteht? Die meisten Bettdecken sind immer noch mit Daunen gefüllt, beim Waschgang in der Maschine würden sie verklumpen. Ein guter Trick, der dagegen hilft, ist das Mitwaschen von ein oder zwei Tennisbällen. 

Waschen: Aber richtig!

Decken waschenWenn es um das Waschen geht, hat jeder seine ganz eigenen Wertevorstellungen. Die einen trennen helle und dunkle Wäsche voneinander, die anderen sortieren bunte Wäsche noch nach einzelnen Farben und vieles mehr.

Wie sieht es aber aus, wenn die richtigen Bettdecken nach langem Suchen gefunden wurden und jetzt die erste Reinigung ansteht? Die meisten Bettdecken sind immer noch mit Daunen gefüllt, beim Waschgang in der Maschine würden sie verklumpen. Ein guter Trick, der dagegen hilft, ist das Mitwaschen von ein oder zwei Tennisbällen. Dennoch raten Experten von der Heimwäsche der Bettdecken ab, denn die Trommeln herkömmlicher Waschmaschinen sind einfach zu klein. Damit Wäsche wirklich sauber wird, muss sie Raum haben und das ist auf jeden Fall beim Winterbett nicht gegeben.

Wollwaschprogramm vs. Handwäsche

Wie sieht es aber aus, wenn auch noch hochwertige Stoffe gewaschen werden sollen? Mit einer kuscheligen Kaschmirdecke kann man nicht einfach so verfahren, wie mit anderen Decken und Bettwaren. Trotzdem muss sie hin und wieder gereinigt werden. Die Handwäsche ist hier aber die falsche Wahl. Zu oft bluten die Farben aus, bleibt die Decke zu lange im Wasser liegen, wird zu stark gerieben oder ausgewrungen.

Besser ist es hier, die Maschinenwäsche zu nutzen. Mehr als 30° C sollte das Programm allerdings nicht haben. Außerdem ist auf eine geringe Schleuderzahl zu achten. Das Wollprogramm ist die richtige Wahl, zudem sollte spezielles Wollwaschmittel verwendet werden, alternativ kann auch ein mildes Haarshampoo genutzt werden. Wichtig ist, dass das Waschmittel flüssig ist, damit sich keine Rückstände an der Kaschmirdecke bilden.

Sollten sich Flecken auf der Decke gebildet haben, dürfen diese keinesfalls heraus gerieben werden. Stattdessen wird etwas Flüssig-Waschmittel auf den Fleck gegeben und die Decke gewaschen. Damit sich Gerüche nicht festsetzen, sollte die Decke häufig gelüftet werden. In Frage kommt die feuchte Nachtluft draußen oder eine hohe Luftfeuchtigkeit im Badezimmer. Sie wird durch kurzes Aufdrehen der heißen Dusche erzielt. Die Decke sollte über Nacht hier hängen bleiben.

Continue Reading
Anklicken, um zu kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr zum Thema: Wäsche

To Top
Zur Werkzeugleiste springen