Connect with us

Curryflecken entfernen

Fleckenentfernung

Curryflecken entfernen

Curryflecken entfernen

Curry darf in vielen Gerichten nicht fehlen – egal ob beim Fast Food Imbiss, der die bekannte Currywurst als Snack anbietet, oder als Gewürz im thailändischen Gerichten, wie dem „Phuu Phat Phong Karii“, darf das Currypulver nicht fehlen. Curry ist übrigens eine Mischung aus den unterschiedlichsten Gewürzen, u.a. Kurkuma, Koriander, Cumin, schwarzer Pfeffer und ebenso Bockshornklee.

Curryflecken entfernen

Curry darf in vielen Gerichten nicht fehlen – egal ob beim Fast Food Imbiss, der die bekannte Currywurst als Snack anbietet, oder als Gewürz im thailändischen Gerichten, wie dem „Phuu Phat Phong Karii“, darf das Currypulver nicht fehlen.

Curry ist übrigens eine Mischung aus den unterschiedlichsten Gewürzen, u.a. Kurkuma, Koriander, Cumin, schwarzer Pfeffer und ebenso Bockshornklee. Zusätzlich können auch noch andere Gewürze wie Knoblauchpulver oder Muskatnuss beigemengt sein, die dem ganzen einen „speziellen Geschmack“ geben.

Nicht selten kommt es aber vor, dass nach dem Restaurantbesuch festgestellt wird, dass die Currysauce auf dem Hemd, der Hose oder Bluse gelandet ist und dort den typisch orangen Curryfleck hinterlassen haben. Die schlechte Nachricht hier: Curryflecken gehören zu den hartnäckigen Flecken, denn das Kurkuma, das auch als Färbemittel verwendet wird, färbt Stoffe und Textilien schnell in die orange-gelbe Farbe ein.

Muttis Tipps zum Curryflecken entfernen

  • Handeln Sie schnell! Frische Curryflecken auf Textilien sollten sofort mit warmen Wasser ausgewaschen werden. Falls der Stoff es verträgt, kann man die frischen Curryflecken anschließend mit Glyzerin einweichen und circa 30 Minuten darauf belassen, damit der Curryfleck und die gelbe Farbe sich aus dem Stoff löst. Danach sollte man alles auswaschen und danach wie üblich, in der Waschmaschine, waschen. Sind noch restliche Curryflecken im Stoff vorhanden und handelt es sich um helle Stoffe, bzw. verträgt es der Stoff, so kann man versuchen, den restlichen Curryfleck mit Wasserstoffperoxyd zu bleichen. Aber Vorsicht: nicht jeder Stoff verträgt die Bleiche!
    Alternativ kann man ebenso das Kleidungsstück chemisch reinigen lassen, um Curryflecken professionell entfernen zu lassen.
  • Ist die Currysauce auf den Teppich oder gar Polster gelangt, so kann man versuchen, den Fleck so schnell wie nur möglich mit Wäscheborax zu behandeln. Aber auch Teppichshampoos oder Polsterreiniger können behilflich sein, um die Curryflecken aus dem Teppich und Polster zu entfernen. 

Continue Reading
Anklicken, um zu kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr zum Thema: Fleckenentfernung

To Top