Badreiniger einfach selbst gemacht


Badreiniger einfach selbst gemacht

ReinigerKalkrückstände, Flecken und unschöne Ränder sind im Bad leider Alltag und meist wird dem Schmutz mit scharfen Reinigern auf den Leib gerückt.
Scheuermittel, Badreiniger und Essigreiniger sollen die Rückstände von Kalk, Seife und Shampoo beseitigen und makellose Fliesen und Waschbecken zaubern.
Natürlich mit dem besonderen Glanz, der das Wasser abperlen und Seifenrückstände nicht anhaften lässt.

Badreiniger einfach selbst gemacht

ReinigerKalkrückstände, Flecken und unschöne Ränder sind im Bad leider Alltag und meist wird dem Schmutz mit scharfen Reinigern auf den Leib gerückt.

Scheuermittel, Badreiniger und Essigreiniger sollen die Rückstände von Kalk, Seife und Shampoo beseitigen und makellose Fliesen und Waschbecken zaubern.

Natürlich mit dem besonderen Glanz, der das Wasser abperlen und Seifenrückstände nicht anhaften lässt.

Wer eine alternative Reinigungsmethode sucht, um das Bad blitzblank zu säubern, kann auch auf eine eigens angemixte Rezeptur zurückgreifen, die genauso wirksam ist und gleichfalls reinigt.

Rezeptur Badreiniger

  • 500 ml heißes Wasser
  • 2 Esslöffel Zitronensäure
  • 1 Esslöffel Essig (keine Essigessenz)
  • 1 guten Schuss Spülmittel

Der Badreiniger ist schnell selbst gemacht. Man nehme das heiße Wasser und löst die Zitronensäure darin komplett auf, Anschließend gibt man den Essig hinzu. Es darf auch gerne ein älterer Essig sein, der für den Salat oder andere Speisen nicht mehr geeignet ist. Balsamico ist allerdings nicht geeignet. Nun noch das Spülmittel beimengen und alles kräftig schütteln.

Um die Mischung als Badreiniger zu verwenden, füllt man anschließend alles in eine Sprühflasche um.

Anwendung des Badreinigers 

waschbecken-sauberDas Bad kann nun durch diesen selbst gemachten Badreiniger einfach und schnell gereinigt werden. Einfach einige Spritzer auf das Waschbecken und die Badfliesen geben, alles mit einem feuchtem Tuch gründlich verteilen und anschließend mit klarem Wasser nachspülen.

Wer einen besonderen Glanz schätzt, trocknet die Oberflächen mit einem Mikrofasertuch nach. Falls solch ein Tuch nicht vorrätig ist, kann man sich auch mit einem fusselfreien Zewa, Frotteehandtuch oder Geschirrhandtuch behelfen.

Der Badreiniger ist durchaus längere Zeit haltbar und lässt sich ebenso für Spülen oder Ceranfelder verwenden.

Falls massive Kalkrückstände vorhanden sein sollten, so kann man die Oberflächen zuerst mit einer Wasser-Essigmischung entkalken und anschließend mit dem selbstgemachten Badreiniger behandeln.

Fotos „Badreiniger & Waschbecken“: Muttis-Haushaltstipps.de

Comments 0

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Badreiniger einfach selbst gemacht