Backpulver als Allzweckmittel


Backpulver

Fleckenentferner und natürliches Bleichmittel für weiße Wäsche

Das Backpulver vielseitig einsetzbar ist, ist schon sehr lange bekannt.
Auch als Großmutters Tipp für viele Dinge findet das Wundermittel Verwendung.

So lässt sich Backpulver für die Reinigung verwenden und kann die Wäsche wieder weiß machen, wenn sie schon leicht gräulich oder dunkelweiß aussieht. 

Dazu gibt man eine Packung Backpuler mit zu dem Hauptwaschgang in die Waschmaschine.
Alternativ kann man vor der eigentlichen Wäsche auch die Bekleidung in einem Pulver-Wassergemisch einweichen. Das Backpulver ist ein Bleichmittel, welches aus dem Fleck die Farbstoffe entzieht.
Schnell und vor allem günstig kann so der Wäsche wieder ein strahlendes Weiß gegeben werden.

Auch bei stark verschmutzter Wäsche kann das Wundermittel helfen. Immer wieder kommen Kinder mit Grasflecken in den Hosen nach Hause. Für andere Reinigungsmittel ist dieses oft ein zu großes Problem, aber mit Backpulver kann selbst der stärkste Grasfleck beseitigt werden. Dazu das Backpulver auf den Fleck streuen, kurz einwirken lassen und dann zuerst mit kaltem und danach mit warmem Wasser das Backpulver entfernen.
Gegen Kaffee- und sogar Rotweinflecke hilft das Backpulver in derselben Weise.

Backpulver gegen Verunreinigungen

Eine andere Verwendung ist auch bei anderen Flecken, Absetzungen, die nichts mit der Wäsche zutun haben, zu sehen.
Kaffeeränder in Kaffeekannen sehen nicht nur unschön aus, sondern können auch den Geschmack beeinflussen. Diese lassen sich unproblematisch mit Backpulver entfernen. Dazu gibt man das Pulver in die Thermoskanne, lässt es einwirken, bei starken Kaffeerändern auch mal über Nacht, und spült es dann später sorgfältig aus.
Damit es alle Ecken erreichen kann, kann das Backpulver mit ein wenig Wasser verdünnt werden. Die Thermoskanne wird danach wieder wie neu aussehen.

Gegen verstopfte Abflüsse ist das Backpulver auch einsetzbar und das Wasser wird danach wieder wie gewohnt schnell und problemlos abfließen. Ein Päckchen oder auch nur eine halbe Packung in den Abfluss geben und schnell sieht man, wie das Pulver arbeitet und sich die Absetzungen lösen.

Allzweckmittel gegen schlechte Gerüche

Backpulver ist auch ein Geruchsbinder. Diesen Vorteil kann man nutzen, wenn z.B. der Kühlschrank „muffelt“. Über Nacht kann man ein Schälchen mit dem Pulver in den Kühlschrank stellen, am anderen Tag wird der üble Geruch nicht mehr da sein. So kann man es auch mit dem übel riechenden Katzenklo machen. Wer unter das Streu Backpulver gibt, der erreicht, dass sich der Geruch bindet und es nicht mehr stinkt.

Da für viele Backrezepte das Pulver nicht als eine Packung gegeben werden braucht, ist meist ein Rest noch in der Packung vorhanden. Dieser kann geschickt für die diversen Möglichkeiten eingesetzt werden.

Merken

Merken

Comments 0

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Backpulver als Allzweckmittel

Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
Trivia quiz
Series of questions with right and wrong answers that intends to check knowledge
Poll
Voting to make decisions or determine opinions
Story
Formatted Text with Embeds and Visuals
List
The Classic Internet Listicles
Countdown
The Classic Internet Countdowns
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format